Praktikum in Singapur

Image
Praktikum in Singapur

Dank Experiment e.V. ging es für mich nach dem Abitur auf nach Singapur, um dort ein dreimonatiges Praktikum im Marketingbereich von Enactus zu absolvieren.

Enactus ist eine weltweite Non-Profit Organisation, welche in 39 Ländern vertreten ist. Die Organisation arbeitet mit Studenten zusammen, welche Projekte mit unternehmerischem Ansatz durchführen. Ihr Ziel ist es langfristig die Lebensqualität von anderen Menschen zu verbessern. Unterstützt werden die Studierenden von den Partnerunternehmen und –hochschulen von Enactus. Gegründet wurde Enactus Singapore 2003 und ist mittlerweile mit 21 Projekten an 6 Hochschulen vertreten.

Meine Tätigkeit als Praktikantin bei Enactus war in drei Teilbereiche aufgeteilt: Marketing, Administration und Event-Management.
Bezüglich des Marketings der Organisation war ich für das Aktualisieren der Website, sowie der Facebook-Seite zuständig. Auch der Entwurf und die Fertigstellung des Newsletters, welcher alle zwei Monate erscheint, fielen in meinen Aufgabenbereich.
Meine Hautaufgabe im Marketing war jedoch das Erstellen des Jahresberichts von Enactus Singapore, eine spannende und herausfordernde Aufgabe da ich mich so schnell und gründlich wie möglich in die Strukturen des Unternehmens arbeiten musste.
Bezüglich der Administration gehörten das Aktualisieren der Kontaktliste, sowie des Email-Accounts und die Annahme von Telefonaten zu meinen Aufgaben. Auch die Buchung der Seminarräume für die Partnerunternehmen und –hochschulen von Enactus war meine Verantwortung.
Im Bereich des Event-Management war es meine Aufgabe bevorstehende Events wie die CEO Präsentation der Hochschulteams zu organisieren, planen und natürlich erfolgreich und ohne größere Missgeschicke durchzuführen.

Meine Arbeit bei Enactus Singapore hat mir sehr gut gefallen, was natürlich auch an meinem Kollegen Brian und meinen zwei Chefs lag. Bei Fragen haben mir diese stets geholfen und mich in meiner Arbeit und meinen Ideen unterstützt. Da unser Arbeitsteam mit mir eingeschlossen nur aus vier Leuten bestand, wurde ich von Anfang an als vollwertige Kollegin behandelt – also mit den gleichen Rechten und Pflichten wie mein Kollege.
Auch hatte ich nach zwei Wochen in Singapur das große Glück mit meinen Kollegen zum Enactus World Cup in Peking zu fahren. Dort treten die nationalen Sieger der 38 Länder an, in denen Enactus weltweit vertreten ist. Ziel des World Cups ist es, durch den Wettkampf den Fokus der Studenten auf ihre Resultate und neue Innovationen zu legen. Die Möglichkeit dieses große Event mit zu verfolgen war ein einmaliges Erlebnis für mich, welches mich so geprägt hat, dass ich mich nun selbst als Studentin bei Enactus engagieren möchte.

Neben meiner Arbeit bei Enactus habe ich natürlich auch andere Erfahrungen gesammelt.
Mein Zimmer im Student Hostel habe ich mir mit einer Französin geteilt, welche zur gleichen Zeit ein Praktikum in Singapur absolvierte. Sowohl mit ihr, als auch mit den Studenten, welche ich über meine Arbeit bei Enactus kennengelernt habe, lernte ich die unterschiedlichen Facetten des multikulturellen Stadtstaates Singapur kennen.

Ein großes Dankeschön an Experiment e.V. für die Ermöglichung meines Praktikums bei Enactus in Singapur und die Unterstützung vor, während und nach meiner Reise.

Katrin

Image
Praktikum in Singapur Marina Bay Sands