Hi! Mein Name ist Paula und ich verbringe mein Auslandsjahr 2021/2022 in Texas, USA. Jetzt zur Weihnachtszeit ist es besonders komisch nicht zu Hause zu sein, da es hier immer noch so durchschnittlich 25┬░ C drau├čen sind. So richtiges Winterfeeling habe ich Anfang Dezember bekommen, als ich ein wenig Winter in New York verbringen konnte.

New York – die Stadt, in der Tr├Ąume wahr werden. Und ich war dort! F├╝r mich und f├╝r viele andere ist ein Traum wahr geworden, als wir zum ersten Mal von dem New York Trip geh├Ârt haben. Ganze f├╝nf Tage verbrachte ich mit 27 weiteren Austauschsch├╝ler*innen aus Deutschland, Italien, Spanien und China dort. Wir hatten ein tolles Programm: Time Square, Rockefeller Weihnachtsbaum, Chinatown, Little Italy, Aladdin on Broadway, eine Hop on Hop off-Bus Tour, Schlittschuhlaufen im Central Park und Brooklyn Bridge!

Ich kann mich noch genau daran erinnern wie angespannt und aufgeregt alle waren auf dem Weg vom Flughafen zur Herberge. Wir hatten ein Brownstone House gemietet, so eins wie man es aus den Filmen kennt.

Winter in New York: Es war wie im Film!

Meine pers├Ânlichen Highlights des Trips im Winter in New York waren das Schlittschuhlaufen im Central Park und die Broadway Show. Als wir von der Subway am Central Park ankamen war ich erst etwas verwirrt, da man von der einen Seite des Parks zur anderen gucken konnte. Mir schien, als sei der Park doch nicht so gro├č, wie er immer dargestellt wird, doch ich lag falsch: Der Park ist zwar recht schmal, daf├╝r aber endlos lang! Eine Freundin von mir und ich hatten uns auf dem R├╝ckweg fast verlaufen. Die Schlittschuhbahn war ungef├Ąhr in der Mitte des Parks, mitten zwischen den Wiesen und B├Ąumen und von allen Seiten umgeben von Wolkenkratzern. Die Sonne fing gerade an unterzugehen und tauchte alles in ein warmes Licht. Es war einfach wie im Film! Ein paar Freund*innen und ich waren nach ein paar Selfies die ersten, die ungeduldig wurden und haben daraufhin Tickets f├╝r die Schlittschuhbahn von den Betreuer*innen bekommen (alle Tickets waren im Preis des Trips mit einbezogen). Nat├╝rlich sind wir erst mal daran verzweifelt unsere Schuhgr├Â├če f├╝r die Schlittschuhe zu bekommen, da es in Amerika ein anderes Gr├Â├čensystem gibt. Nach drei Versuchen habe ich es dann auch geschafft und dann ging es ab aufs Eis! Das Klischee, wenn wir ├╝ber Winter in New York reden, oder?

Es war super lustig, den Anderen zuzusehen, wie sie versuchten, das Gleichgewicht zu halten. Nach ca. zwei Stunden mussten wir dann leider gehen, aber dieses Erlebnis werde ich bestimmt nie vergessen!

Dekorationsgrafik: Winter in New YorkMein n├Ąchstes Highlight war das Broadway St├╝ck. ÔÇ×BroadwayÔÇť – allein schon der Name ist weltweit bekannt. Tats├Ąchlich war die B├╝hne, auf der wir Aladdin gesehen haben, doch etwas kleiner als ich erwartet hatte. Eigentlich sah die Inneneinrichtung genau so aus, wie ich es von deutschen Theatern gewohnt war. Der gro├če Unterschied: Der Broadway ist in New York City und die Auff├╝hrungen sind einfach nur Weltklasse. Da das St├╝ck, dass wir uns angeschaut haben ÔÇ×Aladdin the MusicalÔÇť war, hatten viele erwartet, die Lieder aus dem Disney Film ÔÇ×AladdinÔÇť zu h├Âren, doch der Broadwaycast hatte komplett neue (und viel bessere) Lieder parat! Trotzdem konnten sie ÔÇ×A whole new worldÔÇť nat├╝rlich nicht weglassen.

Im Gro├čen und Ganzen w├╝rde ich sagen, dass mein Winter in New York ein einmaliges Abenteuer war, das man einfach selbst erleben muss.

Du tr├Ąumst auch von New York und einem Sch├╝leraustausch in den USA? Dann informiere Dich jetzt ├╝ber Deine M├Âglichkeiten und starte ins Abenteuer!

 

 

Kennst Du schon Austauschzeit, unseren Podcast aus der Welt? Folge uns au├čerdem auf Instagram┬áund TikTok, um nichts zu verpassen!