Neues Vollstipendium „USA for You“ für Jugendliche aus NRW

Image
Experiment e.V.-Loop

Bonn, 29. November 2018 – In den Osterferien in die USA reisen, neue Leute kennenlernen, die Englischkenntnisse verbessern und Auslandserfahrung sammeln – das ist mit dem Stipendium „USA for You“ möglich. Die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. mit Sitz in Bonn bietet dieses neue Stipendienprogramm in Kooperation mit der Robert-Bosch-Stiftung und der US-Embassy an. Das neue Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler von Real-, Haupt- und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen und soll so Schülerinnen und Schüler erreichen, die bislang in Austauschprogrammen unterrepräsentiert sind. Finanziert wird das Stipendium mit Mitteln aus dem vereinseigenen Stipendienfonds von Experiment e.V., mit dem der Verein möglichst vielen jungen Menschen eine interkulturelle Austauscherfahrung ermöglichen und für mehr Bildungsgerechtigkeit sorgen möchte.

15 Jugendliche haben die Chance auf ein Vollstipendium für einen zweiwöchigen USA-Aufenthalt in den Osterferien, vom 13. bis 27. April 2019. In Portland/Oregon leben sie in Gastfamilien, unterstützen ein gemeinnütziges Projekt, nehmen an einem Englisch-Sprachkurs und an einem spannenden Freizeitprogramm teil. Die Gruppe wird durch zwei Ehrenamtliche von Experiment e.V. begleitet.

Für eine Bewerbung sollte man sich für einen interkulturellen Austausch interessieren und zum Zeitpunkt der Ausreise am 13. April 2019 zwischen 14 und 17 Jahre alt sein. Bewerbungsfrist ist der 15. Dezember 2018. Weitere Informationen zum Stipendium und den Link zum Bewerbungsportal gibt es unter https://www.experiment-ev.de/ferienprogramme/stipendien. Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle von Experiment e.V. bei allen Fragen rund um „USA for You“ ist Eva Meseck (Tel. 0228/95722-39, E-Mail: meseck@experiment-ev.de).

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 85 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2017 reisten 2.288 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Image
Schülerin in den USA mit USA-Flagge