Image
Header Argentinien

Schüleraustausch in Argentinien

Argentinien im Überblick

In Argentinien erlebst Du einen traditionellen lateinamerikanischen Lebensstil, verbunden mit europäischen Einflüssen. Trinke gemeinsam mit Deinen neuen Freundinnen und Freunden den typischen Mate-Tee oder lerne argentinischen Tango zu tanzen. Durch seine kulturelle Nähe zu Europa, die Sicherheit vor Ort und einen optionalen Sprachkurs eignet sich Argentinien besonders als Austauschland für Südamerika-Einsteiger*innen.

Argentinien im Überblick

Du kannst zwischen drei Regionen in der Provinz Córdoba wählen: In der Region Sierras de Córdoba hast Du tolle Möglichkeiten zum Wandern, Reiten oder anderen Outdoor-Aktivitäten. Die Region Llanura Pampeana ist sehr beliebt bei unseren Austauschschülerinnen und -schülern, da sie viele Möglichkeiten für Freizeit und Sport bietet. Wenn Du es lieber etwas städtischer magst, kannst Du Dich auch für die Vororte von Córdoba entscheiden. Alle Gastfamilien freuen sich sehr, Dich bei sich aufzunehmen. Dafür erhalten sie keinen Haushaltskostenzuschuss.

Vor Ort besuchst Du eine private oder halbprivate Schule. Typische Fächer sind Fremdsprachen, Mathematik, Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften. Die meisten Schulen bieten Sport- und andere Freizeitaktivitäten nach dem Unterricht an. Das Schuljahr beginnt im März und endet Anfang Dezember. Bei einer Anreise im Juli wirst Du problemlos in das laufende Schuljahr integriert. Die Vermittlung in eine bilinguale Schule (spanisch/englisch) ist auf Anfrage mit Aufpreis möglich.

Besonderheiten zum Schüleraustausch in Argentinien

Gemeinsam mit anderen Austauschschülerinnen und -schülern aus aller Welt wirst Du nach der Ankunft an einem fünftägigen Orientierungsseminar unserer Partnerorganisation in Córdoba teilnehmen. Auf dem Programm stehen u. a. eine Stadttour durch Córdoba und ein Sprachkurs (15 Stunden). Bei Bedarf kannst Du im Anschluss an das Seminar einen weiteren Sprachkurs belegen (Kosten auf Anfrage). Wie wäre es außerdem mit einer Reise nach Patagonien oder zu den Wasserfällen nach Iguazú? Dabei triffst Du andere Teilnehmende wieder und erlebst Argentiniens beeindruckende Natur hautnah. Unser Partner arbeitet dabei eng mit einem erfahrenen Jugendreiseveranstalter vor Ort zusammen. Viele dieser Reisen finden in den argentinischen Sommerferien von Mitte Dezember bis Ende Februar statt.

Info:
Die Vermittlung an eine bilinguale Schule (spanisch/englisch) ist auf Anfrage mit Aufpreis möglich.

Seminare
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Fünftägiges Orientierungsseminar mit Sprachkurs durch die Partnerorganisation in Córdoba
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms