Mexiko - Flexibler Freiwilligendienst

Das Freiwilligendienst-Programm startet in der Metropole Mexiko-Stadt. Unsere Partner bieten eine Bandbreite gemeinnützier Projekte und nehmen die Teilnehmenden mit auf eine Entdeckungstour, um kulturelle Sehenswürdigkeiten und spannende Museen zu besuchen. Natürlich findet auch in Mexiko ein Infotag statt, wo alles Wichtige über den Aufenthalt vor Ort und die kulturellen Besonderheiten des Landes thematisiert wird. Nach der Ankunft der Teilnehmer/innen am Donnerstag und dem Orientierungstag am Freitag geht es für die Freiwilligen am Samstag weiter zur Freiwilligendienst-Einsatzstelle und Gastfamilie.

Wer vor dem Projekteinsatz seine Sprachkenntnisse aufpolieren möchte, kann an einem Spanischkurs von ein bis vier Wochen in Mexiko-Stadt oder Oaxaca teilnehmen. Nähere Informationen zu den Sprachkursen befinden sich beim jeweiligen Programm im Bereich „Mehr Infos“.

Die Freiwilligen können sich in mehreren Projekten in Mexiko engagieren, bei denen sie sowohl in ländlichen als auch in städtischen Gemeinden leben und oft mit der indigenen Bevölkerung zusammenarbeiten.

Image
Sarah in Mexiko bei ihrem Freiwilligendienst

„It makes me sad to think that not many volunteers want to come to Mexico because they think it is dangerous or simply not interesting which is not the case. Mexico has given me so much and I will try to work hard and do my best in order to be giving back. It´s hard to explain to people that aren´t here and that aren´t living this special year with us because it is too much of a feeling of very deep happiness that stays within you and shows to others through the way you smile and laugh and think and believe and love. I really don´t know how to put it in different words other than simply saying: Thank you, Mexico. For everything that you´ve shown and taught me that made me stronger and let me grow in personality.”

Sarah absolvierte ihren Freiwilligendienst in Mexiko (2016-17)

Mögliche Tätigkeitsbereiche

Nachfolgend sind Beispiele über mögliche Einsatzgebiete beschrieben, die stellvertretend für eine Reihe ähnlicher Projekte stehen:

Gesundheit

Eine Initiative in Quéretaro-Stadt kümmert sich um kranke Kinder und deren Familien. Gemeinsam mit lokalen Ehrenamtlichen gestalten die Freiwilligen den Klinikalltag der diabetes- oder krebskranken Kinder: Sie erzählen Geschichten, lesen vor, spielen, basteln, malen, tanzen und singen mit ihnen oder kochen gesundes Essen.

Infrastruktur und Landwirtschaft

Das sozial-ökologische Projekt in Oaxaca unterstützt Familien, die Müll sammeln, und verfügt über eigene landwirtschaftliche Anlagen. Dort unterstützen die Freiwilligen Trainings zu Umweltschutz sowie bei administrativen Aufgaben.

Kinder und Jugendliche

Die Freiwilligen können sich in einem kleinen Fischerdorf an der Pazifikküste engagieren. Dort nehmen die Kinder des Dorfes an der Hausaufgabenbetreuung sowie an Theater- und anderen Workshops teil.

Sozialwesen

Unsere Partnerorganisation unterstützt lokale Initiativen in Oaxaca, San Juan del Río, Amecameca und Querétaro, beispielsweise kommunale Projekte in den Bereichen Kultur, Gesundheit, Frauenförderung, Angebote für Kinder und Senioren oder im nachhaltigen Tourismus. Ein Menschenrechts- und Jugendprojekt in Mexiko-Stadt arbeitet mit Einwanderern, indigenen Gruppen und Jugendlichen. Hierbei veranstalten die Freiwilligen gemeinsam mit mexikanischen Ehrenamtlichen Kunst- und Musikworkshops sowie Spiele und Sportveranstaltungen. In Amecameca können die Freiwilligen in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung aushelfen.

Tiere und Wildlife

In Zusammenarbeit mit Therapeuten unterstützen die Freiwilligen Reittherapie-Stunden für Kinder mit Behinderung. Neben der Unterrichtsvorbereitung und der Betreuung der Kinder sind sie mit der Pflege von Pferden und Hunden sowie dem Training der Pferde betraut und assistieren zudem bei tierärztlichen Eingriffen.

Umwelt

In einem Ökotourismus-Projekt an der Pazifikküste im Bundesstaat Oaxaca bringen sich die Freiwilligen in der Organisation von Workshops zum Thema Recycling ein oder helfen bei der Obsternte und der Reinigung des Strandes mit. Weitere Aufgaben fallen in den Bereichen Marketing von einheimischen Produkten, Aufforstung,
Reparatur von Wegen und biologischer Anbau an. Zwischen August und Oktober können die Freiwilligen beim Schutz der Meeresschildkröten mithelfen.

Besonderes Projekt: Women Empowerment

Im Frauenprojekt in Palenque im Bundesstaat Chiapas helfen die Freiwilligen bei Workshops zum Thema Ernährung, bei Kochkursen oder im Gartenbau mit.

Seminare
  • Vorbereitungs- und Nachbereitungsseminar in Deutschland mit ehemaligen Teilnehmern/innen
  • Orientierungstag in Mexiko-Stadt, inkl. Mini-Tour durch die Stadt