Kavanagh College - Neuseeland

Die Schule auf einen Blick

Größe der Schule:

ca. 720

Besonderheiten:

Gemischte Schule; katholische Schule (offen für alle Schüler*innen!)

Besondere Schul- und Wahlfächer:

Geschichte der Maori, Technologie (Ernährung, Textilien oder Werkstoffe), Wirtschaft, Design und visuelle Kommunikation, u.v.m.

Sprachen:

Französisch, Maori, Deutsch

Sportarten:

Leichtathletik, Cricket, Futsal, Rudern, Schwimmen, Tennis, Triathlon, Volleyball, Wasserpolo, Querfeldeinlauf, Badminton, Basketball, Curling, Football, Hockey, Rugby, u.v.m.

Weitere Informationen:

Das Kavanagh College ist eine gemischte Schule in Dunedin auf der Südinsel Neuseelands.

Als Universitätsstadt mit 25.000 Studierenden auf 120.000 Einwohner, ist Dunedin in Bezug auf seine Bevölkerung eine sehr junge, lebendige Stadt. Als älteste Stadt Neuseelands, beeindruckt Dunedin aber gleichzeitig mit seiner schottisch geprägten Architektur.

Das Kavanagh College ist die einzige katholische Schule in Dunedin, wobei Religion im Schulalltag kaum eine Rolle spielt – Religion ist kein Pflichtfach, auch die Teilnahme am Gottesdienst ist freiwillig. Die Schule nimmt Schüler*innen aller Religionen bzw. auch  konfessionslose Schüler*innen an.

Die Schule zählt zu den besten Schulen in der Region Otago und ist relativ klein. Nur ca. 5% der Schülerschaft sind Austauschschüler*innen, dabei achtet die Schule auch darauf, dass die Austauschschüler*innen aus verschiedenen Nationen kommen.

Die Schulgebäude sind hochmodern: Es gibt gut ausgestattete Klassenräume, Labore, ein Musikhaus mit mehreren Übungsräumen, eine Sporthalle mit einem Fitnessstudio, eine Tennisanlage sowie ein eine Aula.

Man kann sowohl akademische als auch praktische Fächer belegen – von Mathematik bis Kochen. Die Idee dahinter ist, dass jede/r Schüler*in seine oder ihre Interessen ausleben kann.

Nach dem regulären Unterricht, gibt es die Möglichkeit bei einer der zahlreichen Sportarten mitzumachen oder speziellen Interessensclubs, wie z.B. dem Debattierteam beizutreten.