Freyberg High School - Neuseeland

Die Schule auf einen Blick:

Größe der Schule:

ca. 1400 Schüler

Besondere Schul- und Wahlfächer:

Cheerleading, HipHop-Tanzen, Step-Tanzen, Kapa Haka, Schulband (Jazz, Orchester, Chor und Rock), Theater, Debattierteam, Gesundheitswesen, Kunstgeschichte, Technologie, Wirtschaft, Statistik, Computerwissenschaften, Tourismus, Mechanik, Grafik und Design, Mechanik, frühkindliche Erziehung, u.v.m.

Sprachen:

Japanisch, Spanisch, Maori

Sportarten:

Kanu, Schach, Feldhockey, Rugby, Fußball, Squash, Tischtennis, Reiten, Golf, Tennis, Volleyball, Bogenschießen, u.v.m.

Weitere Informationen:

Die Freyberg High School liegt in Palmerston North, ca. 2 Autostunden nördlich von Wellington. Palmerston North ist eine sichere Stadt mit ca. 80.000 Einwohnern und liegt sehr zentral – eine ideale Ausgangsbasis für Ausflüge in die Umgebung.

Die Schule wird von ca. 1400 Jungen und Mädchen besucht. Der Anteil der ausländischen Schüler ist mit durchschnittlich 20 pro Schuljahr recht niedrig. Ein Austauschschüler ist hier noch eine Besonderheit und man findet oft schnell Anschluss an die neuseeländischen Mitschüler. Die Schule bietet darüber hinaus über das Jahr verteilt verschiedene Aktivitäten und Ausflüge für Austauschschüler an.

Die Schule ist insbesondere für aktive Reitsportler interessant: Viele Mitarbeiter der Schule sind selbst reitbegeistert und vermitteln Reitmöglichkeiten und -unterricht. Reiten wird hier sogar als Schulsport angeboten.

Die Freyberg High School, bietet viele Fächer an, die es in Deutschland nicht gibt. Dazu gehören beispielsweise Tanz - auch der traditionelle Kapa Haka - sowie Fotografie oder Japanisch. Man kann hier neben den gängigen Fächern auch etwas Neues ausprobieren. Für die Zeit nach dem Unterricht gibt es mehr als 20 verschiedenen Sportarten, u.a. Feldhockey und Fußball. Die eher musisch-künstlerisch interessierten Schüler können Kurse wie Theater oder Instrumentalunterricht belegen.