Alfriston College - Neuseeland

Informationen zur Schule

Das Alfriston College ist eine moderne und multikulturelle Schule außerhalb von Neuseelands‘ größter Stadt, Auckland – mit öffentlichen Verkehrsmitteln braucht man ca. eine Stunde bis nach Auckland.

Die Schule hat knapp 1.200 Schüler, wovon weniger als 1% Austauschschüler/innen sind. Die Schule hält den Anteil der Austauschschüler bewusst niedrig: So können sich die Jugendlichen besser integrieren und eine engmaschige Betreuung kann gewährleistet werden.

Das Fächerangebot des Alfristion Collges ist sehr groß: Man kann die traditionellen Grundfächer belegen wie z.B. Mathematik oder Geschichte, aber eben auch neue Fächer ausprobieren. Dazu gehören unter anderem Tanz, Gesundheitswissenschaft, Visuelle Kunst, Theater, Japanisch, Wirtschaft, Digital-Technologie oder Outdoor Education.

Auf das Konzept der Passion Classes ist das Alfriston College in diesem Zusammenhang besonders stolz: Im Rahmen dieser Classes findet der Unterricht auf einem intensiveren Niveau und Projekt-basierend statt. Dies ist besonders für Schüler/innen relevant, die sich für bestimmte Themen besonders interessieren.
Neben dem regulären Unterricht gibt es natürlich auch noch eine Vielzahl an Nachmittagsangeboten. Und wie für Neuseeland ganz typisch, ist das Sportangebot hier besonders groß. Man kann wählen zwischen Rugby, Basketball, Fußball, Hockey, Cricket, Badminton, Tennis, Schwimmen, Volleyball, Leichtathletik und Netball.

Kayaking, Surfen, Schnorcheln, Mountain Biking, Segeln, Wintersport und Rafting sind Teile des Outdoor Education Kurses.

Neben den diversen Sportarten gibt es auch viele Möglichkeiten im musisch-künstlerischen Bereich. Man kann klassische Mal- und Zeichenkurse und Theater belegen, aber auch Design-, Fotografie- und Produktdesignkurse.

Die Gastfamilien werden durch die Schule ausgewählt, geprüft und betreut und wohnen oft nah an der Schule. Viele Austauschschüler können sogar zu Fuß zur Schule gehen.