Hinein in das Alltagsleben

Frankreich

Du kannst Dich schon ganz gut auf Französisch verstĂ€ndigen und möchtest gerne den Alltag, le savoir-vivre, in einer französischen Familie kennenlernen? Dann kannst Du Deine Sommerferien mit einer Gastfamilie im grĂ¶ĂŸten Land der EuropĂ€ischen Union verbringen. 

Zu Hause mal anders

Sommerferien in Frankreich!

Französische Gastfamilien freuen sich darauf, mit Dir gemeinsam die Ferien zu verbringen. Deine Gastfamilie wird Dir, ihr Land und die französische Kultur abseits der touristischen Pfade nahezubringen und Dich in ihr Alltagsleben einzubeziehen. Neben der Familie steht Dir eine regionale Ansprechperson von unserer Partnerorganisation zur Seite.

SAW Frankreich Galerie 5
SAW Frankreich Galerie 9

Außerdem...

Wenn Du Dich fĂŒr einen Homestay entscheidest, wird eine gewisse SelbststĂ€ndigkeit von Dir erwartet, da von den Gastfamilien in aller Regel nicht erwartet werden kann, ein tĂ€gliches, abwechslungsreiches Freizeitprogramm zu bieten. Es werden zwar durchaus AusflĂŒge und FreizeitaktivitĂ€ten fĂŒr die Gastkinder organisiert; in erster Linie geht es aber darum, den normalen Alltag mit Deiner Gastfamilie zu teilen und kennenzulernen. DafĂŒr wirst Du aber einen sehr persönlichen Aufenthalt erleben, und einen Bezug zu Frankreich bekommen, der hĂ€ufig tiefer geht, als eine rein touristische Reise.

Homestay in Frankreich

Programmdetails

  • Alter:ab 14
  • Aufenthalt:1-4 Wochen
  • Ausreise:Juni bis August
  • Preis:ab 1.050 €
decor icon Jetzt bewerben

Programminformationen

Programmdauer und Preise

Programmpreise:

  • 1 Woche: 1.050 €
  • 2 Wochen: 1.480 €
  • 3 Wochen: 1.750 €
  • 4 Wochen: 1.980 €

Regionen

In folgenden Regionen wohnen Gastfamilien:

  • OCCITANIE: Toulouse, Castres, Montpellier, Nimes
  • AQUITAINE: Bordeaux/Arcachon Bay, Bayonne, La Rochelle
  • BRETAGNE / PAYS DE LA LOIRE / NORMANDIE: Rennes, Saint Malo, Vannes, Nantes, Rouen, Caen
  • AUVERGNE – RHÔNE ALPES: Lyon, Valence, MontĂ©limar, Clermont-Ferrand
  • GRAND-EST: Strasbourg, Metz, Nancy, Reims, Troyes

Voraussetzungen

Folgenden Anforderungen solltest Du entsprechen:

  • Grundkenntnisse in Französisch

Das Programm kann auch mit dem Sprachprogramm in Frankreich kombiniert werden.

In den ProgrammgebĂŒhren enthalten

Folgende Punkte sind bereits im Preis enthalten:

  • Anmelde- und VermittlungsgebĂŒhren
  • Vor- und Nachbereitungsseminar inkl. Materialien
  • Unterbringung mit Verpflegung in der Gastfamilie
  • Transfers ab/bis nĂ€chstgelegenem Bahnhof oder ggf. Flughafen in Frankreich
  • Betreuung vor Ort durch unsere erfahrene Partnerorganisation
  • Mindestens 1 Ausflug/AktivitĂ€t pro Woche
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice von Experiment
  • Teilnahmezertifikat nach der RĂŒckkehr

Nicht in den ProgrammgebĂŒhren enthalten

Folgende Kosten kommen noch extra hinzu:

  • Flugkosten
  • Versicherungspaket (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • Taschengeld
  • An- und Abreise zu den Vor- und Nachbereitungsseminaren

Teilstipendien

Als gemeinnĂŒtzige Organisation unterstĂŒtzen wir auch gerne diejenigen, die ihren Wunsch nach einem Auslandsaufenthalt ohne finanzielle UnterstĂŒtzung nicht realisieren können. Wir vergeben jedes Jahr mehrere Teilstipendien in Höhe von bis zu 1.500 Euro an motivierte Interessent*innen.

Bewerbung auf ein Teilstipendium

Der Stipendienantrag fĂŒr das Teilstipendium kann hier heruntergeladen werden:

Antrag auf ein Teilstipendium Ferienprogramme

Zeitgleich mit dem Antrag solltest Du auch die Programm-Anmeldung auf unserem Online-Portal ausfĂŒllen sowie Kopien der Einkommensnachweise der Erziehungsberechtigten und eine Darlegung der Motivation (z.B. in Form eines Motivationsschreibens oder Videos) beifĂŒgen. Du kannst alles gesammelt im Bewerbungsportal hochladen oder uns eine E-Mail einsenden, Deine Kontaktperson findest Du weiter unten auf der Seite.

Die Bewerbungsfrist ist der 01.03. 

Seminare

Folgende Seminare bieten wir Dir an:

  • Vorbereitungsseminar vor der Abreise
  • "ZurĂŒck aus der Welt - und jetzt?" Returnee-Seminar

Das ganz persönliche Ferienerlebnis:

Homestay im Ausland

Bei unseren Homestay-Programmen liegt der Fokus auf dem Zusammenleben mit und in der Gastfamilie. So kannst Du intensiv und sehr individuell in die Kultur und das Alltagsleben des Gastlands eintauchen. Im Zusammenleben mit Deiner "Familie auf Zeit" wirst Du wertvolle interkulturelle Erfahrungen sammeln, tiefe Freundschaften schließen und Deine Sprachkenntnisse merklich verbessern.

Wenn Du in Deinen Ferien allerdings ein actiongeladenes Programm und viele Reisen erleben möchtest, ist vielleicht ein Summer Camp, Ranch Stay, oder ein Sprachprogramm das passendere Angebot fĂŒr Dich.

Wissenswertes rund um das Homestay Programm

Fragen & Antworten

Nein, aber die Chancen sind in dem Programm höher als in den anderen Programmen. Wenn die Gastfamilie selbst keine Kinder hat, die im Àhnlichen Alter sind, wird es im Verwandten- oder Bekanntenkreis auf jeden Fall andere Jugendliche geben, die man kennenlernen wird.

Das Programm dient dem interkulturellen Austausch und ist kein touristischer Aufenthalt mit einer garantierten Zahl an vorher gebuchten AusflĂŒgen. Ein Homestay hat den Zweck, den Alltag einer einheimischen Familie kennenzulernen, in die Kultur des Gastlandes einzutauchen und die Sprache zu verbessern. Man nimmt am normalen Alltag der Gastfamilie teil und der ist von Familie zu Familie unterschiedlich. Manche Familien machen sehr viele AusflĂŒge und Unternehmungen, andere eher selten. Hier muss man offen sein fĂŒr das, was kommt.

Wer gerne jeden Tag abwechslungsreiches Programm haben will, bucht besser keinen Homestay. Dann ist man mit einem Sprachprogramm oder einem Summercamp besser bedient. Oder man entscheidet sich fĂŒr eine Kombination aus Homestay und Schulbesuch bzw. Volunteering, was wir auch in manchen LĂ€ndern anbieten. Im reinen Homestay Programm teilt man den Alltag der Familie und wird auch so beschĂ€ftigt sein -  man sollte sich auch mal mit sich selbst beschĂ€ftigen können, wenn gerade nichts ansteht.

Testimonial (1)
Tolle Mischung aus Lernen, Arbeit und Freizeit

Demi Pair in Ecuador

WĂ€hrend das Leben in der Gastfamilie und die Arbeit mit den Kindern einen Einblick in den ecuadorianischen Alltag ermöglicht, gibt es an den freien Tagen in Quito und Umgebung z.B. Vulkane, Lagunen und Museen zu entdecken. Die Sprachschule ist mit der Zeit zu meinem persönlichen Lieblingsort geworden, denn dort konnte ich nicht nur meine Lernziele erreichen, sondern auch Freundschaften mit den LehrkrĂ€ften und anderen SchĂŒlern schließen. Ich wĂŒrde das Programm immer wieder auswĂ€hlen.

Marieke

Testimonial (2)
FrĂŒhstĂŒck mit Elefanten

Freiwilligendienst in SĂŒdafrika

Mein 3-monatiger Freiwilligendienst in Kapstadt auf dem SARDA Hof war bis jetzt die beste Zeit in meinem Leben. Wer Tiere liebt und gerne neue, nette Menschen kennenlernt ist dort perfekt aufgehoben. Neben meinen abwechslungsreichen TĂ€tigkeiten bei den Ponys und im Stall konnte ich am Wochenende Kapstadt und dessen Umgebung erkunden. Ich wĂŒrde die Reise mit Experiment jedes Mal wieder tun.

Caro

Testimonial (3)
Skills fĂŒr die Zukunft

Auslandspraktikum in Kanada

Mein Praktikum habe ich bei einer Organisation in Vancouver gemacht, welche sich mit der Öffentlichkeitsarbeit und dem Marketing von kanadischen Unternehmen beschĂ€ftigt. Somit durfte ich Wissen, welches ich im Studium erlernt habe endlich praktisch anwenden. Aber nicht nur das: Die Arbeit mit verschiedenen Businesses hat meinen Horizont ungemein erweitert und mir neue Wege aufgezeigt, welche auch wichtig fĂŒr meinen zukĂŒnftigen Studienverlauf sein werden. All diese Erfahrungen wurden mir durch Experiment ermöglicht!

Paul

Testimonial 4 Knut Kolck Estland SAW
Viele neue Erfahrungen

SchĂŒleraustausch in Estland

In Estland findet man trotz der GrĂ¶ĂŸe, alles wonach man sucht: Natur, Geschichte, Kultur, Wissenschaft und wundervolle Menschen. Ich habe mein Austauschjahr in Saku, einem Vorort der Hauptstadt Tallinn, verbracht. Zusammen mit meiner Gastschwester bin ich in Tallinn zur Schule gegangen. ZusĂ€tzlich wurden von der Partnerorganisation viele Trips geplant, sowohl ins benachbarte Finnland oder Lettland als auch innerhalb von Estland. Durch diese Trips hatte ich die Möglichkeit, Estland besser kennenzulernen und genauso auch die anderen AustauschschĂŒler*innen. In dem Jahr habe ich Estland, die Menschen, die Kultur und auch die Sprache in mein Herz geschlossen.

Knut

Testimonial 5 Maxima Gastfamilie
Gemeinsam Erinnerungen schaffen

Gastfamilie werden

Durch eine Anzeige in der Zeitung wurde meine Familie auf  Experiment aufmerksam. Da wir schon eine große Familie sind, hatten wir kein Problem, sondern Freude daran, noch eine weitere Person aufzunehmen. Meine Zwillingsschwester und ich haben uns sehr gut mit unserer AustauschschĂŒlerin verstanden. Wir haben Ă€hnliche Interessen, Hobbys und auch den Humor geteilt. Von Anfang an hatten wir ein gutes VerhĂ€ltnis zueinander und bei Problemen hatten wir gegenseitig immer ein offenes Ohr. Wir konnten zusammen tolle Erinnerungen schaffen, die wir alle niemals vergessen werden!

Maxima

Testimonial Homestay USA
Ferien, die man nicht so schnell vergisst

Homestay in Kalifornien

Meine drei Wochen Homestay & Volunteering im sunny California waren mega schön. WĂ€hrend der Zeit habe ich nicht nur neue Menschen, eine neue Kultur und den Alltag der US-Amerikaner*innen kennengelernt, sondern ich konnte mich auch sprachlich super weiterentwickeln. RĂŒckblickend kann ich nur sagen, dass es eine unvergessliche Zeit war und ich es nur allen empfehlen kann.

Sarah

Testimonial 6 Pepita Greimel SchĂŒleraustausch Coasta Rica und Irland
Von Irland nach Costa Rica

SchĂŒleraustausch in 2 LĂ€ndern

Mein Auslandsaufenthalt war trotz der Corona-bedingten Ungewissheit und dadurch notwendigen SpontaneitĂ€t eine unglaublich wundervolle Erfahrung. Ich wollte eigentlich ein Jahr nach China, was aber auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Ich konnte noch auf ein Halbjahr in Irland wechseln, mit dem Ziel, das zweite Halbjahr in China zu verbringen. Als sich die Situation nicht besserte, ergab sich kurzfristig die Möglichkeit, nach Costa Rica zu gehen. Ich wurde dabei von Experiment stets flexibel und hilfsbereit unterstĂŒtzt. In beiden LĂ€ndern habe ich mich super wohl gefĂŒhlt und konnte so gleich zwei neue Kulturen kennenlernen.

Pepita

Wir sind fĂŒr Dich da:

Kontakt

Gerne helfen wir Dir auch persönlich weiter. Individuelle Beratung, offene Fragen oder besondere WĂŒnsche?  
Dann melde Dich bei uns!

Noch mehr Homestays im Ausland

Homestay Ecuador

In Ecuadors NebelwĂ€ldern Kolibris beobachten, die eindrucksvolle Kathedrale Cuancas bestaunen oder in der ecuadorianischen Sierra in den Anden neben Alpacas die Aussicht genießen. Mit einem Homestay lernst Du einen Ort oder eine Region sehr intensiv kennen und bist in den Alltag einer Gastfamilie eingebunden.

Homestay USA – Kalifornien

Ferien in einer kalifornischen Gastfamilie – vom gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck bis zum Abendessen, beim Barbecue oder einem Footballspiel: Du gehörst zur Familie. Optional kannst Du Dich auch kurzfristig in einem gemeinnĂŒtzigen Volunteering-Projekt einbringen.

Homestay Spanien

Verbringe Deine Ferien in einer Gastfamilie in Madrid oder Valencia: Du wirst in den Alltag der Gastfamilie integriert und Deine Spanischkenntnisse merklich verbessern!

Los geht's!

Entdecke die Welt mit Experiment

Du willst mit Work & Travel den Sommer Deines Lebens in Australien verbringen? Oder bei einem flexiblen Freiwilligendienst in Ghana mit Kindern arbeiten? Oder bei einem SchĂŒleraustausch in den USA Cowboy-Feeling hautnah erleben? Das und vieles mehr bieten Dir unsere Programme – da ist fĂŒr jeden das Richtige dabei!

Mein Experiment Newsletter

Stay up to Date

Bleib informiert und verpasse keine Neuigkeiten, Angebote, Inspirationen und Gewinnspiele von Experiment. Wir verschicken 1x im Monat unseren Newsletter, den Du jederzeit wieder abbestellen kannst.