Image
Teilnehmerin vor der Skyline von New York

Auslandsaufenthalte in den Ferien

In den Ferien ins Ausland

Die Ferienzeit sinnvoll nutzen, gleichzeitig Spaß haben, die Welt sehen und internationale Freundschaften knüpfen? Mit unseren Ferienprogrammen ist alles möglich!

Um die positive Wirkung eines Auslandaufenthalts zu spüren, muss man nicht unbedingt ein ganzes Jahr investieren. Bei Experiment e.V. können Schüler*innen aus vielfältigen Ferienprogrammen auswählen, bei denen man auch innerhalb weniger Wochen wertvolle internationale und interkulturelle Erfahrungen sammeln kann. Wir bieten vielfältige Programme an, darunter Kurzzeit-Schulbesuche, Sprachprogramme und Summer Camps.

In den verschiedenen Ferienzeiten bieten wir unterschiedliche Programme an. Sie finden diese jeweils bei den Menüpunkten zu den Zeitpunkten (Ostern, Sommer und Herbst).
Unsere Programme finden in Ecuador, Spanien, Frankreich, England, Irland, Australien, Neuseeland, Kanada, Südafrika und den USA statt und dauern ein bis acht Wochen. Die Unterbringung erfolgt entweder individuell bei einer Gastfamilie oder gemeinsam mit einer internationalen Gruppe.

Wir können für den Sommer 2020 keine Bewerbungen mehr annehmen. Sofern die weltweite Corona-Lage es zulässt, werden alle Programme in den Herbstferien durchgeführt und wir nehmen dafür Anmeldungen entgegen. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, sich bereits für Programme im Winter sowie in den Oster- und Sommerferien 2021 anzumelden.

Welche Programme gibt es?

Wer gerne einmal den berühmten amerikanischen High School Spirit erleben möchte, ohne dafür gleich ein Schulhalbjahr oder ganzes Schuljahr zu investieren, hat die Möglichkeit, über Ostern für 2 bis 4 Wochen bei einer amerikanischen Gastfamilie zu leben und gemeinsam mit amerikanischen Jugendlichen die High School zu besuchen. Jugendliche, die lieber die französische Sprache verbessern möchten, können einen Aufenthalt an einem Lycée in unserem Nachbarland machen.

Unsere Oster-Sprachprogramme führen an die irische Südküste, nach Schull, auf die britische Kanalinsel Jersey oder in die Weltmetropole New York City (USA). In einer international besetzten Jugendgruppe werden vormittags die Sprachkenntnisse verbessert; nachmittags und teils auch am Wochenende nehmen die Jugendlichen teil an einem abwechslungsreichen Ausflugs-, Sport- und Freizeitprogramm, bei dem oft auch einheimische Jugendliche mit dabei sind.

Wer Interesse hat, einen Gastfamilienaufenthalt mit einem kleinen Freiwilligendienstprojekt (5 bis 15 Stunden/Woche) zu kombinieren, der findet in den USA das passende Programm für die Osterferien.

Pferdebegeisterte und naturverbundene Schüler können in diesem Programm das Leben auf einer amerikanischen Pferderanch oder Farm kennenlernen. Hier wird der Gastfamilienaufenthalt verbunden mit der Möglichkeit, zu reiten und ein wenig bei den auf einer Ranch anfallenden Arbeiten zu unterstützen.

Für Jugendliche ab 18 Jahren besteht auch die Möglichkeit, für mindestens 4 Wochen auf einer Ranch/Farm in Kanada zu leben und bei allen anfallenden Arbeiten zu unterstützen.

Interkultureller Austausch im Vordergrund

Bei allen Ferienprogrammen steht die Lust am Lernen und am gesellschaftlichen Engagement im Vordergrund – verbunden mit der Freude am Reisen und dem interkulturellen Austausch. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld und auch im Nachgang des Auslandsaufenthalts mit Gleichgesinnten auszutauschen. Bei einem zweitägigen Vorbereitungsseminar werden die Teilnehmenden von erfahrenen Teamerinnen und Teamern auf die Zeit im Ausland vorbereitet. Nach ihrer Rückkehr laden wir sie im Herbst zu einem abwechslungsreichen Alumniwochenende ein, bei dem sie andere ehemalige Teilnehmende (wieder)treffen, und an Workshops und Vorträgen zu verschiedenen Themengebieten teilnehmen können.

Als Experiment-Alumni haben sie außerdem lebenslangen Zugang zur Experiment-Community.

Wie kann ich mich für die Ferienprogramme anmelden?

Die Anmeldefristen sind:

für die Osterprogramme: 1. Februar

für die Sommerprogramme: 2. Mai

für die Herbstprogramme: 1. August

Bei Verfügbarkeit nehmen wir auch nach der Frist noch Anmeldungen entgegen. Einige Programme haben allerdings eine begrenzte Anzahl an Plätzen und diese werden nach Eingang der Anmeldung vergeben und sind somit teils bereits vor Ablauf der Anmeldefrist ausgebucht. Eine frühe Anmeldung lohnt sich also!

Hier gibt es weitere Infos zur Anmeldung.