Argentinien - Flexibler Freiwilligendienst

Der Freiwilligendienst in Argentinien beginnt mit einem Orientierungsprogramm und einem zweiwöchigen Sprachkurs in Córdoba, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Landesinneren. Sie können den Sprachkurs auf eigene Kosten gerne verlängern. Der Schwerpunkt des Kurses wird auf Kommunikationsfähigkeit liegen und dabei besonders argentinische Sonderformen berücksichtigen. Währenddessen wohnen die Freiwilligen bereits in Gastfamilien. Die Freiwilligendienstprojekte sind ebenfalls in Córdoba und Umgebung.

Mögliche Tätigkeitsbereiche

Die Tätigkeitsbereiche sind vielfältig und variabel. Nachfolgend sind Beispiele über mögliche Einsatzgebiete beschrieben, die stellvertretend für eine Reihe ähnlicher Projekte stehen:

Bildung

In verschiedenen Bildungsprojekten helfen die Freiwilligen an Schulen, die Zukunftschancen von Schüler/innen aus ärmeren Bevölkerungsteilen zu verbessern. Sie unterstützen die Lehrkräfte beispielsweise beim Englisch-, Sport-, Musik- oder Theaterunterricht, bereiten Lernmaterialien vor und helfen bei der Essensausgabe
mit.

Gesundheit

Freiwillige mit medizinischen Vorkenntnissen können die Arbeit von Ärzten und Krankenschwestern begleiten und so verschiedene Therapien kennenlernen. Die Aufgaben, die die Freiwilligen übernehmen können, hängen von ihren Vorkenntnissen sowie ihren Spanischkenntnissen ab.

Kinder und Jugendliche

Wer eine Aufgabe im Bildungsbereich außerhalb der Schule sucht, kann ein Kinderbetreuungs-Projekt unterstützen. Im Projekt Corazones Alegres in Villa Allende in der Nähe von Córdoba beispielsweise gehören Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung, aber auch das Mithelfen in der Küche und die Essensausgabe zu den Aufgaben der Freiwilligen.

Sozialwesen

In verschiedenen Einrichtungen können Freiwillige den Sportunterricht unterstützen und bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen mithelfen. Zum Beispielkönnen die Freiwilligen das Sportzentrum in Villa Allende unterstützen, welches das Ziel hat, gesunde Freizeitaktivitäten und -gewohnheiten von Kindern und Jugendlichen aus ärmeren Bevölkerungsteilen zu fördern. Zu den Aktivitäten gehört die Organisation von Sportgruppen, Unterstützung in der Suppenküche, Vermittlung von einfachen Englischkenntnissen, Übersetzungen und die Instandhaltung der Sportanlagen.

Tiere und Wildlife

Die Freiwilligen begleiten und unterstützen zum Beispiel Reittherapie-Stunden und Reitunterricht für Menschen mit Behinderung in Zusammenarbeit mit Therapeuten bzw. Reitlehrern. Zu den Aufgaben gehört es, die Pferde für den Unterricht vorzubereiten und sich um die Patienten und ihre Angehörigen zu kümmern. Darüber hinaus sind die Freiwilligen mit der Pflege sowie dem Training und der Fütterung der Pferde betraut und assistieren bei tierärztlichen Eingriffen.

Umwelt

Wer sich für Umweltschutz und Naturschutz einsetzen möchte, kann die gemeinnützige Einrichtung Fundación Natura unterstützen, die das Ziel hat, das Bewusstsein für Umweltschutz in der Bevölkerung zu fördern und Projekte im Bereich Nachhaltigkeit entwickelt.

Besonderes Projekt: Women Empowerment

Wer sich für Frauenrechte interessiert, kann die Frauenorganisation Las Omas unterstützen, die Frauen aus schwierigen Verhältnissen sowie Opfer häuslicher Gewalt begleitet und sich für die Präventionsarbeit einsetzt. Darüber hinaus werden dort verschiedene Kurse für Frauen angeboten, z. B. ein Kurs zum Thema Gesundheit sowie Englischunterricht.

Seminare
  • Vorbereitungs- und Nachbereitungsseminar in Deutschland mit ehemaligen Teilnehmern/innen
  • Orientierung und zweiwöchiger Spanischkurs