Image
Header  Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bei Experiment e.V.

 

Hier finden Sie alle Informationen zu unserem nachhaltigen Engagement in Deutschland und der ganzen Welt


  • Klimaneutral: Von Ökostrom über umweltfreundliches Papier und Druckertoner bis hin zu nachhaltigen Büromaterialien - Wir setzen in unseren Büros und beim Druck unserer Broschüren auf eine sinnvolle und nachhaltige Ressourcennutzung
  • Fair ist fair: Wir trinken fair gehandelten Kaffee und nutzen ausschließlich Bio-Milch sowie eine vegane Alternative. Gegen den Durst setzen wir auf aufgesprudeltes Leitungswasser aus der Region statt auf Wasser aus Plastikflaschen.
  • Rad & ÖPNV: Ja, mir san mim Radl da! Nachhaltiges Reisen beginnt schon beim täglichen Arbeitsweg. Daher nutzen viele unserer Kolleg*innen das Fahrrad oder Bus & Bahn, um zur Arbeit zu gelangen - dafür stellen wir kostenlos ein ÖPNV-Ticket zur Verfügung.
  • Finanzen: Wir nutzen nachhaltige Finanzprodukte und arbeiten mit Banken zusammen, die sich an ökologische und ethische Richtlinien halten sowie Projekte im Kultur- und Umweltbereich fördern.
  • Online-Suchmaschine: Wir nutzen Ecosia als Standard-Suchmaschine. Mit jeder Suche auf Ecosia.org werden Einnahmen generiert, die für die Anpflanzung von Bäumen genutzt werden.
  • GreenMeeting: Mit jeder durchgeführten Telefonkonferenz leisten wir einen Beitrag zur Einsparung von CO2 und für jede Konferenzminute spendet meetgreen 1 Cent an deutsche Umweltprojekte.
  • Engagement vor Ort: Mit dem Bonner Tennis- und Hockey-Verein und dem Bonner SC sponsern wir zwei lokale Vereine, die sich besonders für die Jugend engagieren.
  • Fridays for Future: Gemeinsam haben wir die "Fridays for Future-Bewegung" am 22. September in Bonn unterstützt!
  • Aufklärung: Alle einreisenden Schüleraustausch-Teilnehmenden erhalten die Jugendbahncard und werden bei den Seminaren über nachhaltiges Leben (Mülltrennung, Pfandflaschen, ÖPNV, etc.) aufgeklärt. Einige lernen in Deutschland Radfahren.
  • Seminar-Verpflegung: Bei unseren Seminaren und Events versuchen wir auf Fleisch zu verzichten und bieten viele Leckereien in Bio- und FairTrade-Qualität an.
  • CO2-Kompensation: Interkultureller Austausch ist unser nachhaltigstes Gut, denn persönliche Begegnungen tragen zu einem besseren Verständnis füreinander und einem friedlichen Miteinander bei. Fernreisen lassen sich dabei leider nicht vermeiden. Bei Dienstreisen in Deutschland und nahen europäischen Ländern setzen wir - wenn irgend möglich - auf Bus und Bahn, um ans Ziel zu kommen. Um unseren ökologischen Fußabdruck auszugleichen, kompensieren wir Flugreisen über die Klimaschutzorganisation atmosfair und unterstützen auch unsere Teilnehmer*innen bei der Klima-Kompensation. Mehr Infos dazu gibt es hier!
  • Stipendien: Wir vergeben viele Stipendien aus vereinseigenen Mitteln, um noch mehr Menschen einen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen. Für europäische Länder, die mit dem Zug oder der Fähre erreicht werden können, vergeben wir außerdem ein spezielles Klima-Botschafter-Stipendium.
Image
Fridays for Future Bonn