Geförderter Freiwilligendienst

Indien

weltwärts

Mit weltwärts kannst Du einen geförderten Freiwilligendienst in Indien absolvieren. In Zusammenarbeit mit unserer langjährigen Partnerorganisation Field Services and Inter-cultural Learning India (FSL) kannst Du Dich in Projekten aus den Bereichen Bildung, Menschenrechte, Landwirtschaft und Umweltschutz engagieren.

Mögliche Tätigkeitsbereiche

weltwärts Indien

Die T√§tigkeitsbereiche des weltw√§rts Freiwilligendiensts in Indien konzentrieren sich vor allem auf den Bereich Bildung. Du unterst√ľtzt dabei an Grund- und weiterf√ľhrenden Schulen oder in Kinderheimen. Au√üerdem kannst Du Dich auch in Projekten zu den Themen Menschenrechte, Landwirtschaft oder Umweltschutz engagieren. Alle Projekte werden von unserer Partnerorganisation FSL betreut. Die Einsatzstellen liegen alle im Bundesstaat Karnataka, im S√ľdwesten. Lerne Indien auf eine besondere Weise kennen und starte jetzt in Deinen Freiwilligendienst mit weltw√§rts!

Icon_SchuŐąleraustausch_klein

Bildung

Icon-Experiment-Pflanze

Umwelt

Icon_Webseite Hände mit Herz

Menschenrechte

Icon_Ferienprogramm_klein

Landwirtschaft

Dein nächstes Abenteuer wartet

Explore. Exchange. Experience.

Wie sieht ein weltw√§rts Freiwilligendienst mit Experiment aus? Hier findest Du einige Projekteindr√ľcke aus Indien:

ww_Webseite_Indien_Projektbeispiel 2_1

weltwärts in Indien mit Experiment

Kinder und Jugendliche an einer Schule unterrichten

Jan war mit Experiment und weltwärts in Indien, genauer in Kundapura. Dort waren Freiwillige wie er nach ihren Orientierungscamps an Schulen aktiv. An der Hindu Model Higher Primary School Basrur und Nelikatte School können sie ihre Unterrichtsstunden mitgestalten. Gleichzeitig haben Freiwillige auch die Möglichkeit, an den Schulen an Sport-, Schauspiel- und Musikprogrammen teilzunehmen. Jan wohnte während seiner Zeit in Indien bei einer Gastfamilie.

ww_Webseite_Indien_Projektbeispiel 1_1

weltwärts in Indien mit Experiment

Englisch an einer Grundschule unterrichten

Jonathan war mit Experiment und weltw√§rts in Indien. Nach einer Woche Orientierungscamps werden die Freiwilligen wie Jonathan an Grundschulen eingesetzt. Dort unterrichten sie an der Higher Primary School Vandse den Sch√ľler*innen Englisch. W√§hrend ihres Freiwilligendienstes leben die Freiwilligen bei einer Gastfamilie. Wochenenden und Urlaubstage nutzt Jonathan, um durch Indien zu reisen.

Icon Papierflieger Trenner

17 Ziele f√ľr nachhaltige Entwicklung

Sustainable Development Goals

weltwärts Indien | Der geförderte Freiwilligendienst leistet einen Beitrag zu folgenden Zielen:

Bitte beachte: weltwärts ist ein gefördertes Stipendienprogramm. Daher besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Land oder Projekt. Du kannst im Bewerbungsverlauf aber eine Präferenz angeben.

Geförderter Freiwilligendienst Indien (weltwärts)

Programmdetails

  • Alter:18-28
  • Aufenthalt:9 Monate
  • Ausreise:Eine Ausreise pro Jahr zwischen Anfang August und Ende September
  • Preis:Stipendium inkl. F√∂rderkreis
decor icon Jetzt bewerben

Wir sind f√ľr Dich da:

Kontakt

Gerne helfen wir Dir auch pers√∂nlich weiter. Individuelle Beratung, offene Fragen oder besondere W√ľnsche?  
Dann melde Dich bei uns!

Weitere spannende weltwärts Freiwilligendienste

weltwärts_webseite_Vietnam_Beitragsbild

Geförderter Freiwilligendienst Vietnam (weltwärts)

Mit weltwärts kannst Du einen geförderten Freiwilligendienst in Vietnam absolvieren. Zusammen mit unserer langjährigen Partnerorganisation Volunteers for Peace Vietnam (VPV) bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich im Bereichen Bildung in unterschiedlichen Projekten zu engagieren.

weltw√§rts_Webseite_S√ľdafrika_Beitragsbild

Gef√∂rderter Freiwilligendienst S√ľdafrika (weltw√§rts)

Mit weltw√§rts kannst Du einen gef√∂rderten Freiwilligendienst in S√ľdafrika absolvieren. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Ama Africa Experiences bieten wir Dir die M√∂glichkeit, Dich in den Bereichen Bildung, Soziales und Umweltbildungsarbeit zu engagieren.

weltwärts_Webseite_Mexiko_Beitragsbild

Geförderter Freiwilligendienst Mexiko (weltwärts)

Mit weltwärts kannst Du einen geförderten Freiwilligendienst in Mexiko absolvieren. In Zusammenarbeit mit unserer Partnerorganisation Programas Educativos Interculturales (PEI) kannst Du Dich in vielen unterschiedlichen Bereichen, wie Bildung, Menschenrechte oder Reittherapien, engagieren.

Testimonial (1)
Tolle Mischung aus Lernen, Arbeit und Freizeit

Demi Pair in Ecuador

W√§hrend das Leben in der Gastfamilie und die Arbeit mit den Kindern einen Einblick in den ecuadorianischen Alltag erm√∂glicht, gibt es an den freien Tagen in Quito und Umgebung z.B. Vulkane, Lagunen und Museen zu entdecken. Die Sprachschule ist mit der Zeit zu meinem pers√∂nlichen Lieblingsort geworden, denn dort konnte ich nicht nur meine Lernziele erreichen, sondern auch Freundschaften mit den Lehrkr√§ften und anderen Sch√ľlern schlie√üen. Ich w√ľrde das Programm immer wieder ausw√§hlen.

Marieke

Testimonial (2)
Fr√ľhst√ľck mit Elefanten

Freiwilligendienst in S√ľdafrika

Mein 3-monatiger Freiwilligendienst in Kapstadt auf dem SARDA Hof war bis jetzt die beste Zeit in meinem Leben. Wer Tiere liebt und gerne neue, nette Menschen kennenlernt ist dort perfekt aufgehoben. Neben meinen abwechslungsreichen T√§tigkeiten bei den Ponys und im Stall konnte ich am Wochenende Kapstadt und dessen Umgebung erkunden. Ich w√ľrde die Reise mit Experiment jedes Mal wieder tun.

Caro

Testimonial (3)
Skills f√ľr die Zukunft

Auslandspraktikum in Kanada

Mein Praktikum habe ich bei einer Organisation in Vancouver gemacht, welche sich mit der √Ėffentlichkeitsarbeit und dem Marketing von kanadischen Unternehmen besch√§ftigt. Somit durfte ich Wissen, welches ich im Studium erlernt habe endlich praktisch anwenden. Aber nicht nur das: Die Arbeit mit verschiedenen Businesses hat meinen Horizont ungemein erweitert und mir neue Wege aufgezeigt, welche auch wichtig f√ľr meinen zuk√ľnftigen Studienverlauf sein werden. All diese Erfahrungen wurden mir durch Experiment erm√∂glicht!

Paul

Testimonial 4 Knut Kolck Estland SAW
Viele neue Erfahrungen

Sch√ľleraustausch in Estland

In Estland findet man trotz der Gr√∂√üe, alles wonach man sucht: Natur, Geschichte, Kultur, Wissenschaft und wundervolle Menschen. Ich habe mein Austauschjahr in Saku, einem Vorort der Hauptstadt Tallinn, verbracht. Zusammen mit meiner Gastschwester bin ich in Tallinn zur Schule gegangen. Zus√§tzlich wurden von der Partnerorganisation viele Trips geplant, sowohl ins benachbarte Finnland oder Lettland als auch innerhalb von Estland. Durch diese Trips hatte ich die M√∂glichkeit, Estland besser kennenzulernen und genauso auch die anderen Austauschsch√ľler*innen. In dem Jahr habe ich Estland, die Menschen, die Kultur und auch die Sprache in mein Herz geschlossen.

Knut

Testimonial 5 Maxima Gastfamilie
Gemeinsam Erinnerungen schaffen

Gastfamilie werden

Durch eine Anzeige in der Zeitung wurde meine Familie auf¬† Experiment aufmerksam. Da wir schon eine gro√üe Familie sind, hatten wir kein Problem, sondern Freude daran, noch eine weitere Person aufzunehmen. Meine Zwillingsschwester und ich haben uns sehr gut mit unserer Austauschsch√ľlerin verstanden. Wir haben √§hnliche Interessen, Hobbys und auch den Humor geteilt. Von Anfang an hatten wir ein gutes Verh√§ltnis zueinander und bei Problemen hatten wir gegenseitig immer ein offenes Ohr. Wir konnten zusammen tolle Erinnerungen schaffen, die wir alle niemals vergessen werden!

Maxima

Testimonial Homestay USA
Ferien, die man nicht so schnell vergisst

Homestay in Kalifornien

Meine drei Wochen Homestay & Volunteering im sunny California waren mega sch√∂n. W√§hrend der Zeit habe ich nicht nur neue Menschen, eine neue Kultur und den Alltag der US-Amerikaner*innen kennengelernt, sondern ich konnte mich auch sprachlich super weiterentwickeln. R√ľckblickend kann ich nur sagen, dass es eine unvergessliche Zeit war und ich es nur allen empfehlen kann.

Sarah

Testimonial 6 Pepita Greimel Sch√ľleraustausch Coasta Rica und Irland
Von Irland nach Costa Rica

Sch√ľleraustausch in 2 L√§ndern

Mein Auslandsaufenthalt war trotz der Corona-bedingten Ungewissheit und dadurch notwendigen Spontaneit√§t eine unglaublich wundervolle Erfahrung. Ich wollte eigentlich ein Jahr nach China, was aber auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Ich konnte noch auf ein Halbjahr in Irland wechseln, mit dem Ziel, das zweite Halbjahr in China zu verbringen. Als sich die Situation nicht besserte, ergab sich kurzfristig die M√∂glichkeit, nach Costa Rica zu gehen. Ich wurde dabei von Experiment stets flexibel und hilfsbereit unterst√ľtzt. In beiden L√§ndern habe ich mich super wohl gef√ľhlt und konnte so gleich zwei neue Kulturen kennenlernen.

Pepita

Los geht's!

Entdecke die Welt mit Experiment

Du willst mit Work & Travel den Sommer Deines Lebens in Australien verbringen? Oder bei einem flexiblen Freiwilligendienst in Ghana mit Kindern arbeiten? Oder bei einem Sch√ľleraustausch in den USA Cowboy-Feeling hautnah erleben? Das und vieles mehr bieten Dir unsere Programme ‚Äď da ist f√ľr jeden das Richtige dabei!

Mein Experiment Newsletter

Stay up to Date

Bleib informiert und verpasse keine Neuigkeiten, Angebote, Inspirationen und Gewinnspiele von Experiment. Wir verschicken 1x im Monat unseren Newsletter, den Du jederzeit wieder abbestellen kannst.