Mustangs und andere Tiere

Wildlife USA

Dein Herz schlĂ€gt fĂŒr Pferde und andere Tiere, die in den USA leben? Dann engagiere Dich in einem unserer Wildlife USA-Projekten.

Zusammen mit anderen jungen Freiwilligen aus verschiedenen LĂ€ndern arbeitest Du auf einer "Wild Horse Rescue Farm", in einem "Mustang Center" oder fĂŒr ein Animal Sanctuary.

Du hast die Wahl!

Teilnehmer*innen zwischen 18 und 30 Jahren können fĂŒr einige Wochen an drei spannenden Wildlife-Projekten in den USA teilnehmen. Egal, ob Du Dich fĂŒr Wildpferde oder andere in den USA beheimateten Tiere interessierst, in unseren Wildlife-Projekten kannst Du Dich fĂŒr sie einsetzen, neue Leute kennenlernen und ganz nebenbei Deine Sprachkenntnisse verbessern. WĂ€hle Dein Abenteuer!

Bilder Website 565x384

UnterstĂŒtze die Wildperde bei ihrer Genesung!

Mustang Care Maine

Im Nordosten der USA, im Ort Biddeford, befindet sich das Mustang-Center. FĂŒr eine Dauer von vier Wochen kannst Du ein Teil des Mustang Care-Teams werden. Du hilfst dabei, die Pferde gesundzupflegen und hilfst ihnen zu KrĂ€ften zu kommen. Anschließend werden die Mustangs trainiert. In dieser Zeit lernst Du viel ĂŒber die beeindruckenden Wildpferde Nordamerikas und bist Teil eines engagierten Teams aus amerikanischen Center-Mitarbeitenden und internationalen Volunteers.

In unserem Mustang Care Projekt arbeitest Du 6 Tage pro Woche fĂŒr etwa 7 bis 8 Stunden tĂ€glich. Zu Deinen Aufgaben gehören die Vorbereitung des Futters, die FĂŒtterung sowie die Pflege der Pferde, die UnterstĂŒtzung bei der Gesundheitsvorsorge der Mustangs, sowie die Betreuung von GĂ€sten und Hilfe bei VortrĂ€gen, Workshops und Events.

Das Mustang-Center befindet sich im Ort Biddeford, etwa 30 Minuten sĂŒdlich der schönen Stadt Portland, im Bundesstaat Maine. WĂ€hrend des Projektes lebst Du direkt auf dem GrundstĂŒck des Centers in Mehrbettzimmern des GĂ€stehauses. Der Atlantische Ozean liegt direkt vor Deiner HaustĂŒre und lĂ€sst sich in wenigen Minuten mit dem Fahrrad erreichen.

Bilder Website 565x384

Tierschutz in den USA

Animal Sanctuary Florida

Erlebe den Alltag der TierschĂŒtzer*innen in Florida, indem Du Dich um Tiere kĂŒmmerst, die aus einer schlechten Haltung stammen. Zoobesitzer*innen, Privatpersonen, TierschĂŒtzer*innen, Tierheime und Freiwillige arbeiten eng zusammen zum Wohl der Tiere, die auf der Rescue Farm endlich ihr Zuhause gefunden haben. Die Rescue Farm befindet sich etwa eine Autostunde sĂŒdöstlich der Stadt Tampa. In Deiner Freizeit kannst Du die TraumstrĂ€nde zwischen Brandenton und Tampa genießen.

Die Rescue Farm bietet den geretteten Tieren ein wunderschönes neues Zuhause fĂŒr den Rest ihres Lebens und Du wirst bei allen anfallenden Arbeiten mit eingesetzt. Du arbeitest an maximal sechs Tagen in der Woche, fĂŒr etwa acht bis neun Stunden tĂ€glich.

Neben der FĂŒtterung und der Pflege der Tiere gehört auch das SĂ€ubern der StĂ€lle und UnterkĂŒnften zu Deinem Aufgabenbereich.

Auf der Farm hast Du Dein eigenes Zimmer und teilst Dir das Bad manchmal mit einer oder einem weiteren Volunteer. Die volle Verpflegung ist im Programmpreis enthalten. Außerdem hast Du Zugriff zum Internet, zur Waschmaschine und Trockner, zu einem Swimmingpool, Wohnzimmer und der KĂŒche.

Dekorationsgrafik Wildlife USA: Horse Rescue Projekt in Florida

Atemberaubende Ausritte warten auf Dich!

Wild Horse Rescue Florida

Das Rescue Projekt befindet sich etwa 70 Kilometer außerhalb der Stadt Orlando. Rund um die Ranch befinden sich WĂ€lder, SĂŒmpfe, Seen und Lagunen. Auch bei diesem Projekt kĂŒmmerst Du Dich um vernachlĂ€ssigte, misshandelte Wildpferde und bist Teil eines engagierten Teams. Die AufenthaltslĂ€nge belĂ€uft sich auf vier Wochen oder lĂ€nger. Neben der Pflege der Wildpferde hast Du auch die Möglichkeit auf Ausritte und Trail Rides. Lerne die Schönheiten Floridas kennen!

Als Volunteer arbeitest Du an 5 bis 6 Tagen pro Woche, zwischen 6 und 10 Stunden tÀglich. Es wird in 2 Schichten gearbeitet, auch am Wochenende.

Zu Deinen Aufgaben zĂ€hlt das Vorbereiten des Futters und die FĂŒtterung der Pferde, die Pflege der Mustangs und anderer Tiere (Hunde, Schweine), Hilfe beim Bauen neuer Koppeln und UnterstĂ€nde sowie das Reparieren von ZĂ€unen.

Bei dem Wild Horse Rescue Projekt lebst Du auf der Ranch und teilst Dir dort die Zimmer und die BĂ€der mit anderen Volunteers. Alle Mahlzeiten sind im Preis enthalten. Außerdem gibt es eine Internetverbindung, Waschmaschinen, Trockner, GemeinschaftsrĂ€ume und einen Pool.

Weitere Projekte in den USA

Du möchtest Dein Volunteering lieber in einem Tierschutzprojekt auf Hawaii machen? Oder Dir liegt die Arbeit mit Tieren nicht so sehr und Du wĂŒrdest lieber fĂŒr 4 bis 10 Wochen in einem Sozial- oder Bildungsprojekt in Kalifornien mitarbeiten?

Dann sprich uns bei Interesse einfach an!

Wildlife

Programmdetails

  • Alter:18-30
  • Aufenthalt:1-4 Wochen, 5-8 Wochen, 2 Monate, 3 Monate
  • Ausreise: jederzeit
  • Preis:ab 1.850 €
decor icon Jetzt verbindlich anmelden

Programminformationen Wildlife USA

Programmdauer und Preise

Dauer und Programmpreise fĂŒr Wildlife USA-Projekte:

Mustang Care - Maine: 

  • 4 Wochen: 2.550 €

Wild Mustang Rescue - Florida:

  • 2 Wochen: 2.050 €
  • 3 Wochen: 2.450 €
  • 4 Wochen: 2.850 €
  • 6 Wochen: 3.650 €
  • 8 Wochen: 4.350 €
  • 10 Wochen: 4.950 €

Animal Sanctuary - Florida:

  • 4 Wochen: 1.850 €
  • 6 Wochen: 2.250 €
  • 8 Wochen: 2.690 €

Die Projekte können auf Wunsch auch miteinander kombiniert werden.

Weitere Volunteermöglichkeiten im Bereich Tierschutz sowie auch in sozialen oder in Bildungsprojekten stehen auf Anfrage zur VerfĂŒgung.

In den ProgrammgebĂŒhren enthalten

Folgende Punkte sind bereits im Preis enthalten:

Vor Abreise:

  • Umfassende Beratung und Betreuung durch Experiment
  • Sicherungsschein gemĂ€ĂŸ §651r BGB
  • Möglichkeit zur Teilnahme an einem Online-Vorbereitungsseminar
  • Umfangreiche Infos vor Abreise

WĂ€hrend des Programms:

  • Mustang Care - Maine
    • Transfers ab/bis Flughafen Portland / Maine
    • Unterbringung mit anderen Volunteers in einem Guest House
    • 3 Mahlzeiten am Tag
    • Einarbeitung in die TĂ€tigkeit und Mitarbeit im Projekt
    • Betreuung vor Ort
  • Wild Horse Rescue - Florida
    • Transfers ab/bis Flughafen Orlando / Florida
    • Unterbringung auf der Ranch, zusammen mit anderen Volunteers – in Mehrbettzimmern
    • Volle Verpflegung
    • Einarbeitung in die TĂ€tigkeit und Mitarbeit im Projekt
    • Betreuung vor Ort
  • Animal Sanctuary - Florida
    • Unterbringung im Einzelzimmer (Guesthouse/Ranchhouse)
    • 3 Mahlzeiten am Tag
    • Einarbeitung in die TĂ€tigkeit und Mitarbeit im Projekt
    • Betreuung vor Ort

FĂŒr alle Programme gilt:

  • Health & Safety-Team in Deutschland (verschiedene PrĂ€ventionskonzepte unseres Vereins: Code of Good Practice, Vertrauensperson, Notfalltelefon etc.)
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice durch Experiment (deutschsprachig)

Nach dem Programm:

  • Teilnahmezertifikat
  • Möglichkeit der ehrenamtlichen Mitarbeit inkl. Seminaren und Schulungen

Nicht in den ProgrammgebĂŒhren enthalten

Folgende Kosten kommen noch extra hinzu:

  • An- und Abreise in die USA
  • Beim Animal Sancutary Programm in Florida: Transfer zum Projekt
  • Taschengeld
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Kosten fĂŒr ESTA (elektronische Einreiseerlaubnis fĂŒr die USA)
  • evtl. anfallende Zusatzkosten fĂŒr eine im Gastland notwendige QuarantĂ€ne bei Einreise
  • evtl. anfallende Zusatzkosten fĂŒr erforderliche COVID-19-Tests

Gerne können wir die Buchung eines Versicherungspakets ĂŒber unseren Versicherungsmakler anbieten. Dieses Paket umfasst Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Ebenfalls nicht enthalten ist eine ReiserĂŒcktrittsversicherung. Auf Wunsch können wir hier den Kontakt zu unserem Versicherungsmakler herstellen. Alternativ kann eine ReiserĂŒcktrittsversicherung natĂŒrlich auch bei jedem anderen Anbieter abgeschlossen werden. Dabei ist i.d.R. eine Frist zwischen 14 Tagen nach Rechnungsstellung einzuhalten.

Voraussetzungen

Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen:

  • Teilnehmende am Programm mĂŒssen bei Abreise mindestens 18 Jahre alt sein und die Schule abgeschlossen haben. Das Höchstalter liegt bei 30 Jahren, wir können auf Wunsch aber auch die Teilnahme Ă€lterer Teilnehmenden vor Ort anfragen.
  • Englischkenntnisse
  • AnpassungsfĂ€higkeit, Aufgeschlossenheit
  • gute physische und psychische Verfassung
  • Bereitschaft, körperlich zu arbeiten und bei allen anfallenden TĂ€tigkeiten mit anzupacken
  • Vor Abreise muss eine (englischsprachige) Police vorgelegt werden, die bestĂ€tigt, dass eine Auslandskrankenversicherung vorliegt

Medizinische Vorgaben:

  • Es sollten alle in Deutschland ĂŒblichen Impfungen vorliegen und der Impfschutz sollte ĂŒberprĂŒft und ggf. ergĂ€nzt/aufgefrischt werden.
  • Es gibt keine weiteren Pflichtimpfungen. Eine zumindest zweifache Coronaimpfung wird weiterhin empfohlen, ist aber nicht lĂ€nger zwingend vorgeschrieben. Wir empfehlen, sich ĂŒber die aktuellen Gesundheits- und Impfbestimmungen des Ziellandes auf dem Laufenden zu halten.

Einreisebestimmungen:

  • FĂŒr die Einreise wird ein Reisepass benötigt. Dieser muss fĂŒr die gesamte Dauer des Aufenthalts gĂŒltig sein.
  • Es muss die Einreiseerlaubnis fĂŒr Touristen (ESTA) eingeholt werden. Da die Arbeit unentgeltlich erfolgt, reicht diese fĂŒr einen Aufenthalt von maximal 3 Monaten aus. Der Aufenthalt darf dann diese 90 Tage aber auf keinen Fall ĂŒberschreiten.

Unterkunft und Verpflegung

  • Die Unterbringung erfolgt zusammen mit anderen internationalen Volunteers auf dem GrundstĂŒck des ausgewĂ€hlten Projekts. Die Volunteers sind – je nach gewĂ€hltem Projekt - in Guesthouses oder im Haupthaus/Ranchhaus in Einzel- oder Mehrbettzimmern untergebracht.
  • Die UnterkĂŒnfte sind zweckmĂ€ĂŸig ausgestattet. Es gibt aber W-LAN, GemeinschaftsrĂ€ume und Möglichkeiten, die WĂ€sche zu waschen.
  • Die Verpflegung umfasst Vollpension, wobei man teils gebeten wird, bei der Zubereitung der Mahlzeiten zu helfen oder sich auch selbst sein Essen zuzubereiten.
  • Besondere EssenseinschrĂ€nkungen mĂŒssen im Vorfeld an uns mitgeteilt werden. Die Vermittlung von Veganer*innen und Personen mit GlutenunvertrĂ€glichkeit kann schwierig sein.

Teilstipendien

Als gemeinnĂŒtziger Verein vergeben wir regelmĂ€ĂŸig verschiedene Stipendien fĂŒr unsere Programme. Wir unterstĂŒtzen damit viele Teilnehmende dabei, ihren Traum von einem Auslandsaufenthalt verwirklichen zu können. Alle Informationen zu Stipendienmöglichkeiten sowie Voraussetzungen findest Du hier.

Seminare

Folgende Seminare sind Teil unserer Wildlife-Programme:

  • Vorbereitungsseminar vor Deiner Ausreise
  • Nachbereitungsseminar nach der RĂŒckkehr

Austauschzeit - Unser Podcast aus der Welt

Erfahre alles zum Thema Wildlife, Ranchstay und co.

In unserer Podcastfolge Ranchstay, Wildlife und Sustainability (Staffel 5, Folge 48) sprechen wir nicht nur mit Carla ĂŒber das Nachhaltigkeitsprojekt in Island, sondern auch ĂŒber unsere Wildlife, Ranchstay und Sustainability Projekte bei Experiment.

Jetzt reinhören, zum Beispiel bei Spotify.

Alles rund um unsere Wildlife Projekte

Fragen & Antworten

Hier beantworten wir Dir die wichtigsten Fragen zu unseren Wildlife-Programmen.

Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn Du schon mal etwas mehr Kontakt zu Tieren hattest. Das mĂŒssen natĂŒrlich keine Koalas, Wölfe oder Delfine sein – es geht mehr darum, dass man weiß, dass Tiere Dir vertraut sind und dass Du bereit bist, Verantwortung fĂŒr Tiere zu ĂŒbernehmen. Wenn Du einfach nur eine Katze, einen Hund oder einen Wellensittich als Haustier hattest, ist das okay. Wenn Du vielleicht schon mal auf einem Bauernhof, in einem Reitstall oder in einem Tierheim mitgeholfen hast: umso besser. Wichtig ist, dass aus Deiner Anmeldung klar wird, dass Du sehr tierlieb bist, keine BerĂŒhrungsĂ€ngste hast und Lust hast, Dich zum Wohl der Tiere einzusetzen.

Du musst bei Abreise aus Deutschland auf jeden Fall mindestens 18 Jahre alt sein. Außerdem darfst Du keine Tierallergien haben und solltest wissen, dass diese Programme keine Urlaube und ein wenig „Tiere streicheln“ sind, sondern, dass Du hier wirklich mit anpacken und mitarbeiten musst. Dein Englisch sollte so gut sein, dass Du in der Lage bist, Dich gut verstĂ€ndigen zu können.

Das hÀngt vom gewÀhlten Programm ab. Teils lebst Du in Gastfamilien, die in der NÀhe des Projekts wohnen. Teils lebst Du gemeinsam mit anderen internationalen Volunteers zusammen in einem Hostel in unmittelbarer NÀhe zum Projekt oder in einer projekteigenen Unterkunft und teilst Dir dort ein Doppel- oder Mehrbettzimmer mit anderen jungen Leuten. Ob die Verpflegung enthalten ist oder nicht, hÀngt ebenfalls vom jeweiligen Projekt ab.

Die maximale Aufenthaltsdauer hÀngt von den Bestimmungen Deines Ziellandes ab. Mal kannst Du maximal 3 Monate bleiben (z.B. in den USA), mal auch lÀnger. Es ist möglich, verschiedene Programme von uns miteinander zu kombinieren oder sich im Anschluss (oder im Vorfeld) des Wildlife Programms privat etwas zu organisieren.

Da die Programme nicht lĂ€nger als einige Wochen (maximal 3 Monate) dauern und Du als unbezahlter Volunteer dort mitarbeitest, benötigst Du kein Work & Travel Visum, sondern kannst mit Reisepass und Touristenvisum einreisen. Wichtig ist nur, dass Du die maximale Aufenthaltsdauer im Land als Tourist nicht ĂŒberschreitest und wĂ€hrend der Zeit keiner bezahlten TĂ€tigkeit nachgehst. FĂŒr die Projekte in Europa reicht fĂŒr die Einreise der Personalausweis.

Auf dieser Seite kannst Du vorab ĂŒberprĂŒfen, ob Du fĂŒr Deinen Aufenthalt ein Visum benötigst.

NatĂŒrlich arbeitest Du in den Wildlife Projekten tĂ€glich Seite an Seite mit anderen Menschen und wirst schnell Kontakte schließen. Der Fokus bei der Arbeit liegt auf den Tieren.

Wenn Du aber lieber nur mit Menschen zusammenarbeiten möchtest, dann hast Du in den USA die Möglichkeit auch ein Sozial- oder Bildungsprojekt zu machen. Und natĂŒrlich bieten wir im Rahmen unserer Flexiblen Freiwilligendienste weltweit noch viele weitere soziale Projekte oder Bildungsprojekte an.

Bei „Work & Travel“ jobbst Du gegen Bezahlung fĂŒr ein Unternehmen, in einem Hotel oder auf einer Working Ranch. Deine Arbeitsleistung kommt den Inhabern dieser Betriebe zugute und daher verdienst auch Du Geld.

Als Volunteer arbeitest Du ehrenamtlich in gemeinnĂŒtzigen Organisationen oder in Tierschutzprojekten, die keine finanziellen Mittel haben, Mitarbeiter einzustellen – und zu bezahlen. Die Projekte sind nicht gewinnorientiert, sondern konzentrieren sich darauf Menschen, Tieren oder der Umwelt zu helfen. Daher erfolgt hier die Mitarbeit freiwillig und wird nicht entlohnt.

Wir sind fĂŒr Dich da:

Kontakt

Gerne helfen wir Dir auch persönlich weiter. Individuelle Beratung, offene Fragen oder besondere WĂŒnsche?  
Dann melde Dich bei uns!

Los geht's!

Entdecke die Welt mit Experiment

Du willst mit Work & Travel den Sommer Deines Lebens in Australien verbringen? Oder bei einem flexiblen Freiwilligendienst in Ghana mit Kindern arbeiten? Oder bei einem SchĂŒleraustausch in den USA Cowboy-Feeling hautnah erleben? Das und vieles mehr bieten Dir unsere Programme – da ist fĂŒr jeden das Richtige dabei!

Mein Experiment Newsletter

Stay up to Date

Bleib informiert und verpasse keine Neuigkeiten, Angebote, Inspirationen und Gewinnspiele von Experiment. Wir verschicken 1x im Monat unseren Newsletter, den Du jederzeit wieder abbestellen kannst.

Bevor Du mit Deiner Abrechnung starten kannst:

Bitte fĂŒlle Deine Bank-verbindung in Deinem Profil aus.

Zu Deiner Bankverbindung
close-link




















 
close-link