Louis Riel Schulbezirk - Kanada

Informationen zum Schulbezirk

Winnipeg ist die Hauptstadt der Provinz Manitoba und liegt mitten im Herzen Kanadas. Neben Quebec ist Manitoba eine weitere bilinguale Provinz, in der sowohl Englisch als auch Französisch gesprochen wird. Die Stadt selbst bietet alle Annehmlichkeiten einer Großstadt und hat ca. 900.000 Einwohner. 2010 wurde Winnipeg zur kulturellen Hauptstadt Kanadas gewählt. Entsprechend bietet die Stadt zahlreiche Freizeitmöglichkeiten von kulturellen Highlights wie dem Forks Market bis zu sportlichen Events der heimischen Eishockey und Football Teams. Auch die grüne Umgebung der Stadt lädt zu Outdoor Activites ein.

Der Schulbezirk umfasst 8 High Schools, wovon 3 französischsprachig sind. Entsprechend können sich Teilnehmer hier aussuchen, ob sie ihr Englisch oder Französisch vertiefen möchten. Auch bei den Gastfamilien kann eine Präferenz bezüglich der Sprache geäußert werden. Der Schulbezirk bemüht sich, auf diese Rücksicht zu nehmen. Die Größe der Schulen ist sehr unterschiedlich; sie werden von 300 und bis 1000 Schülern besucht. Die Angabe einer Präferenz für eine kleinere oder größere Schule ist möglich.
Die Schulen des Bezirks bieten ein vielfältiges Programm an, um auf die verschiedenen Interessen der Schüler eingehen zu können. Entsprechend gibt es Kurse im musischen, sportlichen, künstlerischen aber auch technischen Bereich. Mehr als 150 Lehrer und administratives Personal kümmern sich bestens um die individuellen Bedürfnisse der Schüler.

Beispielschule: Nelson McIntyre Collegiate

Das Nelsen McInytre Collegiate ist eine der 5 englischsprachigen High Schools des Bezirks und wird von ca. 350 Schülern besucht. Neben den gängigen Schulfächern konzentriert sich diese Schule besonders auf die Bereiche Kunst, industrielle Technologie, Sport und Sozialwissenschaften. Die Schule bietet Fächer wie Badminton, Basketball, Theater und Theaterproduktion, aber auch Mechanik, Ingenieurwesen oder Psychologie an.
Mit dieser Vielfalt möchte die Schule ganz bewusst auf die unterschiedlichen Interessen der Schüler eingehen, um in jedem von ihnen ein Interesse am Lernen zu stärken, das über die Schullaufbahn hinaus bestehen bleibt. Wie in Kanada üblich, bietet auch McIntyre zahlreiche Nachmittagskurse an, die eine weitere Möglichkeit zur kreativen Entfaltung bieten.
Die Schule kooperiert darüber hinaus mit der lokalen Fachhochschule, an der auch High School Schüler bei Interesse Kurse belegen können.