Laurentian Region

Informationen zum Schulbezirk

Die Laurentian Region und die Stadt Ville de Mont Tremblant liegen ca. 100km nördlich von Quebecs Hauptstadt Montreal, direkt am Mont Tremblant. Die Stadt hat ca. 10.000 Einwohner. Bei dieser Lage wundert es nicht, das Laurentian vor allem als Ski- und Ausflugsziel bekannt ist. Es gibt ein Ski-Resort und zahlreiche Rad- und Wanderwege, sowie die Möglichkeit zu vielen Outdoor Sportarten, wie z.B. Skifahren, Hundeschlitten fahren, Golfen, Wandern, Reiten, Felsklettern, Snowboarden oder Schneemobilfahren.

Neben diesen sportlichen Aktivitäten gibt es aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. In der Region finden regelmäßig verschiedene Festivals und Konzerte statt, es gibt mehrere Kinos und Restaurant sowie einige Einkaufsmöglichkeiten. Öffentliche Busse fahren regelmäßig zwischen Ville de Mont Tremblant und Montreal, d.h. ein Ausflug in die Metropole ist auch möglich.

In der Region Laurentian ist Französisch die meist gesprochene Sprache, wobei viele Anwohner auch Englisch sprechen.

Schule: École Sec. Polyvalente Cure-Mercure

Die lokale High School École Sec. Polyvalente Cure-Mercure ist französischsprachig und wird von ca. 1500 Schülern besucht.  Die Schule verfügt über ein eigenes Aufnahmestudio, Schwimmbad und mehrere Werkräume sowie einen Musikraum. Durch diese Ausstattung kann die Schule einige, in Deutschland nicht übliche, Fächer anbieten, wie z.B. Elektronik, Wirtschaft, Astronomie oder Gesundheitswissenschaften.

Nach dem Unterricht gibt es die Möglichkeit an einer der zahlreichen angebotenen Sportarten teilzunehmen. Wie wäre es mit Badminton, Football, Basketball, Eishockey, Schwimmen, Klettern, Volleyball, Yoga, Ski fahren oder Fußball?

Darüber hinaus gibt es auch die typischen Nachmittagswahlkurse, an den man sich beteiligen kann. Sie sind eine gute Möglichkeit Kontakt zu den Mitschülern zu bekommen. Hier kann man unter anderem wählen zwischen: Chor, Theater, Schulband, Schulorchester, Buchclub, Fotografie, Tanz, u.v.m.

An der Schule gibt es spezielle Mitarbeiter, an die sich die Austauschschüler mit Fragen wenden können.