Schüleraustausch weltweit Warum Experiment e.V.?

Experiment e.V. bietet Schülerinnen und Schülern zwischen 14 und 18 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, für den Zeitraum von mindestens drei Monaten bis zu einem Schuljahr in einer Gastfamilie zu leben und dort eine weiterführende Schule zu besuchen.


It is not good – it is not bad – it is just different

Experiment e.V. ist Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch! Aber warum ein Schüleraustausch mit Experiment e.V.?

Völkerverständigung

Wir tragen mit unseren Programmen zur Völkerverständigung bei und verstehen sie als interkulturelle Lernerfahrung, nicht als touristische Reise. Deshalb bieten wir Aufenthalte in weltweit 20 Länder an – und nicht nur in englischsprachigen.

Hohe Qualitätsstandards

Als deutsches Mitglied des internationalen Dachverbandes The Experiment in International Living (EIL) mit 18 Austauschorganisationen weltweit entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen unsere Programme kontinuierlich weiter. Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) setzen wir uns hohe Qualitätskriterien.

Schüleraustauschorganisationen in den USA, die bestimmten Leistungsstandards entsprechen, werden in der sogenannten CSIET Liste geführt. Auch unsere Partnerorganisationen in den USA entsprechen diesen Qualitätsstandards:

Gemeinnützigkeit

Wir verfolgen keinen kommerziellen Zweck. Als gemeinnützige Organisation legen wir unsere Bilanz offen und verwenden überschüssige Beträge z.B. für unseren eigenen Stipendien-Fonds oder für Schulungen der Ehrenamtlichen, die sich für unseren Verein engagieren.

Vor- und Nachbereitung

Wir bereiten die Jugendlichen auf einem viertägigen interkulturellen Seminar auf ihre Austauscherfahrung vor. Das Seminar leiten ehemalige Teilnehmende, die ehrenamtlich für Experiment e.V. tätig sind. So fördern wir das Verständnis der Austauschschüler/innen für eine aktive Mitwirkung, damit die Zeit im Ausland für alle Beteiligten zum Erfolg wird (peer-to-peer learning). Auch ein mehrtätiges
Nachbereitungsseminar ist fester Programmbestandteil.

Sicherheit und Begleitung

Vor Ort stehen den Jugendlichen in allen Ländern erfahrene Betreuer/innen zur Seite, die sie unterstützen und mit Rat und Tat begleiten. Für Notfälle erhalten sowohl die Teilnehmenden als auch die Eltern Notfallnummern von unserem Partner im Ausland und Experiment e.V., die rund um die Uhr zu erreichen sind.

Nachhaltiger Austausch

Ehemalige Teilnehmende können auch nach Ende ihrer Austauschzeit im Verein aktiv bleiben, um den Gedanken der Völkerverständigung und des gesellschaftlichen Engagements weiterzutragen. Damit erfüllen wir unser Ziel der Bildungsorientierung bei Austauschprogrammen, das wir als gemeinnützige Organisation verfolgen.

Willkommenskultur in Deutschland

Wir fördern die Willkommenskultur in Deutschland und tragen mit der Aufnahme von Gastschüler/innen in deutschen Familien dazu bei, dass interkulturelles Verständnis auch hier vor Ort gefördert wird.