Image
Header-Schueleraustausch-Suedafrika

Schüleraustausch Südafrika – Abenteuer am Kap der guten Hoffnung

Verbringe Deinen Schüleraustausch in Südafrika in einem der aufregendsten Länder Afrikas! Für eine Zeit in Deinem Leben wirst Du Kapstadt Dein neues Zuhause nennen. Die Stadt ist mit 3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie beeindruckt besonders durch die Lage im Schatten des berühmten Tafelbergs und die unmittelbare Nähe zum Kap der guten Hoffnung. Dieser ist übrigens auch Namensgeber der modernen und multikulturellen Stadt.

Tauche ein in die so bunte afrikanische Kultur! Surfe mit Pinguinen, gehe auf Safari oder genieße einfach Die strahlenden Sonnenuntergänge an einem der zahlreichen weiten Strände. Erlebe gemeinsam mit Experiment e.V. ein Schulterm, ein Halbjahr oder ein ganzes Auslandsjahr in Südafrika und sammle unvergessliche Erinnerungen!

Das Leben mit Deiner südafrikanischen Gastfamilie

Deine südafrikanische Gastfamilie wird Dich mit einem breiten Lächeln und offenen Armen empfangen. Denn die Herzlichkeit und Freundlichkeit sind typisch für die südafrikanische Kultur und wird Dir von Beginn an ein Gefühl der Heimat vermitteln. Es kann gut sein, dass Du Teil einer echten Großfamilie wirst, bei der mehrere Personen auch in einem Haushalt leben. Das bedeutet, dass immer etwas los ist! So wirst Du mit Sicherheit auch das ein oder andere Familienfest oder braai – ein typisch südafrikanisches Barbecue – miterleben.

Bereits vor Deinem Schüleraustausch in Südafrika besuchen die Mitarbeiter*innen unserer Partnerorganisation vor Ort alle Gastfamilien und Schulen. Viele Gasteltern nehmen bereits seit mehreren Jahren Austauschschüler*innen auf und helfen Dir, Dich in Südafrika schnell wohl und sicher zu fühlen. Durch Deine Gastfamilie wirst Du auch viele spannende Einblicke in die Kultur des Landes erhalten und einige erlebnisreiche Ausflüge in die atemberaubende Natur Südafrikas erleben.

Südafrikas Einwohner: die Rainbow Nation

Wusstest Du, dass Südafrikas Einwohner als Regenbogennation bekannt sind? Das liegt an den vielen verschiedenen Nationen, Religionen und Kulturen, die in dem Land zusammenkommen. Diese bunte Vielfalt wird Dir während Deines Schüleraustauschs in Südafrika immer wieder begegnen. Ob bei den vielen traditionellen Festen oder auf den bunten Märkten – die Lebensfreude der Einwohner Südafrikas ist überall zu spüren.

Selbst der Besuch einer Kirche kann in dem Land ein wahres Ereignis werden, denn der Glaube bedeutet den Südafrikaner*innen sehr viel. So kann es sein, dass während eines Gottesdienstes auch mal laut gefeiert und getanzt wird. Selbst wenn Du in Deutschland nicht zur Kirche gehst, solltest Du dies während Deines Südafrika Auslandsjahrs einmal ausprobieren.

Südafrikas Sprache – so vielfältig wie das Land

In Südafrika gibt es ganze 11 Amtssprachen! Neben Englisch und das aus dem Niederländischen entsprungene Afrikaans sprechen Südafrikas Einwohner zusätzlich 9 verschiedene indigene Sprachen. Damit ist Südafrika das Land mit den drittmeisten offiziellen Sprachen weltweit! Aber bevor Du in Panik verfällst: Du musst keineswegs von jeder dieser Sprachen Kenntnisse besitzen (es sei denn, das liegt in Deinem Interesse). Deine Gastfamilie wird Dir sicherlich gern beim Erlernen der Grundkenntnisse einer südafrikanischen Sprache helfen.

Das Schulsystem in Südafrika

Während Deines Schüleraustauschs in Südafrika wirst Du eine High School besuchen. Die Schule in Südafrika ist in 3 Abschnitte unterteilt:

  • Primary School (1. bis 7. Klasse)
  • Secondary School (8. bis 12. Klasse)
  • Further Education Level (Hochschule)

Während Deiner Zeit an einer südafrikanischen Schule wirst Du die Secondary School besuchen. Dort belegst Du Dir bekannte Grundfächer wie Englisch, Naturwissenschaften, Geschichte und Mathematik. Daneben sind allerdings noch neue Fächer wie Afrikaans oder Life Orientation Pflicht, wobei Dir bei Letzterem Lehren über das Leben beigebracht werden. An einigen Schulen werden auch weitere Wahlfächer wie Tourismus, Hospitality – also bspw. Kochen oder Nähen – aber auch handwerkliches Arbeiten angeboten. Die Noten gehen im Schulsystem von Südafrika von A bis H, wobei A die beste Note darstellt.

Der Alltag an Schulen in Südafrika

Schulstart an Südafrikas Schulen ist meist gegen 8 Uhr. Der Tag wird häufig mit einem Gebet oder einer Versammlung der Schüler*innen begonnen. Dort werden diverse relevante Themen der Schule besprochen sowie anstehende Ereignisse oder Feste geplant. Du wirst schnell merken, dass der School Spirit an den Schulen in Südafrika sehr viel größer ist als in Deutschland. Die Schüler*innen sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Daher werden die Schuluniformen, die in Südafrika übrigens Pflicht sind, auch mit besonders viel Stolz getragen.

Schulschluss ist meist um 14 Uhr, wobei die meisten Schulen in Südafrika über ein weitreichendes Nachmittagsangebot verfügen. Wenn Du eine Sportart ausprobieren möchtest, kannst Du Dich an vielen Schulen zwischen Rugby, Cricket, Softball, Netball oder Fußball entscheiden. Bei mehreren Schulwettkämpfen treten die Sportteams dann direkt gegeneinander an. Es gibt aber auch zahlreiche Clubs und AGs im Angebot der Schulen: Theater, Chor, Tanz oder die Schulband sind nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten. An den Schulen Südafrikas wird es garantiert nie langweilig!

Interesse geweckt? Gemeinsam finden wir einen geeigneten Ausreisezeitpunkt für Dich!

Highlights zum Schüleraustausch in Südafrika

In einem absoluten Highlight Südafrikas wirst Du während Deines Schüleraustauschs direkt leben. Kapstadt ist eine lebendige Metropole, die keine Wünsche unerfüllt lässt. Surfen oder Schnorcheln im Meer, Wandern oder Klettern in den Bergen oder einfach nur Shoppen oder ins Kino gehen mit Deinen neuen Freund*innen? In Kapstadt ist das alles und noch so viel mehr kein Problem!

Einige Dinge sollten für Dein Auslandsjahr in Südafrika allerdings ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Plane zum Beispiel einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung ein. Schon die Reise entlang der Küstenrouten ist ein echtes Erlebnis! Lege dabei gleich einen Zwischenstopp am Boulders Beach ein, um die süßen Pinguine zu besuchen. Das Kap der Guten Hoffnung ist übrigens ein Naturschutzgebiet und beeindruckt durch seine Natur- und Tierwelt. Es gibt zudem zahlreiche paradiesische Badestellen, jedoch solltest Du Dich genau informieren, denn auch viele Raubfische wie der Weiße Hai nennen das Kap der Guten Hoffnung ihr Zuhause.

Auch ein Trip zum berühmten Krüger Nationalpark ist ein echtes Highlight. Hier erlebst Du auf Safaris unter anderem Löwen, Nashörner, Giraffen und Elefanten in freier Wildbahn. Ein Erlebnis, das Du ganz sicher niemals vergessen wirst!

Dein Schüleraustausch in Südafrika mit Experiment e.V.

Nach Deiner Ankunft in Kapstadt lernst Du während einer eintägigen Orientation die Mitarbeiter*innen unserer Partnerorganisation persönlich kennen. Gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen aus aller Welt besuchst Du dann bereits die ersten Sehenswürdigkeiten von Kapstadt. Außerdem erhältst Du wichtige Tipps und probierst die ersten Gerichte aus der lokalen Küche aus.

Während Deiner Austauschzeit wird unsere Partnerorganisation gemeinsame Treffen anbieten, sodass Du Dich mit anderen Austauschschüler*innen austauschen kannst. Du hast außerdem die Möglichkeit, während Deines Schüleraustauschs über unsere Partnerorganisation an einem Freiwilligenprojekt teilzunehmen oder soziale Projekte zu unterstützen. So lernst Du auch außerschulisch Land und Leute besser kennen.

Wenn Du gern noch mehr von Südafrika sehen möchtest, empfiehlt unsere Partnerorganisation eine Tour mit dem Jugendreiseveranstalter Hotspots 2 C. Insbesondere, wenn Du über die langen Schulferien (im Dezember und Januar) bleibst, kannst Du an Reisen teilnehmen und viel erleben. Der Veranstalter bietet aber auch zahlreiche Kurztrips in die nähere Umgebung an, zum Beispiel eine Walbeobachtung oder auch eine Tour zum Kap der Guten Hoffnung.

Weitere wichtige Fragen vor Deinem Auslandsjahr in Südafrika

Damit keine Frage vor Deinem Schüleraustausch unbeantwortet bleibt, haben wir einige wichtige Punkte hier bereits in aller Kürze für Dich zusammengefasst:

Wo liegt Südafrika?

Südafrika liegt – wie der Name verrät – an der Südspitze Afrikas. Das Land grenzt an den Ländern Mosambik, Simbabwe, Botswana, Namibia, Lesotho und Swasiland sowie dem Atlantik im Westen und dem Indischen Ozean im Osten.

Welche Währung hat Südafrika?

Die Währung in Südafrika ist der Südafrikanische Rand. Mit Euro kann nicht gezahlt werden. Du sollest Daher bereits vor Deinem Schüleraustausch bei Deiner Bank Geld wechseln und eine Kreditkarte mitnehmen.

Wie gefährlich ist Südafrika wirklich?

Eine Frage, die sich viele Austauschschüler*innen und sicherlich auch Deine Eltern stellen. Südafrika verzeichnet insgesamt eine recht hohe Kriminalitätsrate. Dies gilt allerdings besonders für Gegenden, die fernab vom Tourismus liegen. Unsere Partnerorganisation und wir achten akribisch darauf, dass Du in einer sicheren Umgebung untergebracht wirst. Auch die Gastfamilien wissen genau, was für Dich sicher ist und werden Dir daher auch einige Regeln vorschreiben, die Du unbedingt berücksichtigen solltest.

Normalerweise sind die Sorgen unbegründet, weshalb Du Dich deswegen nicht von Einem Auslandsjahr in Südafrika abbringen lassen solltest.

Weitere Fragen bekommst Du auch in unseren Online-Infoveranstaltungen beantwortet!

Infos zum Schüleraustausch in Südafrika mit Experiment e.V.

1 Term

Beginn: Juli 2022

Preis: 7.390 €

Beginn: Januar 2023 / März 2023

Preis: 7.750 €

 

2 Terms

Beginn: Juli 2022

Preis: 8.950 €

Beginn: Januar 2023 / März 2023

Preis: 9.390 €

 

3 Terms

Beginn: Juli 2022

Preis: 10.590 €

Beginn: Januar 2023 / März 2023

Preis: 11.190 €

 

4 Terms

Beginn: Juli 2022

Preis: 12.190 €

Beginn: Januar 2023 / März 2023

Preis: 12.850 €

 

  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute allgemeine schulische Leistungen
  • Anpassungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, gute physische und psychische Verfassung
  • Bereitschaft, der neuen Umgebung (Schule und Familie) Informationen und Eindrücke von Deutschland zu vermitteln

Vor Abreise:

  • Umfassende Beratung und Betreuung durch Experiment e.V.
  • Persönliches Kennenlerngespräch in Wohnortnähe - je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Sicherungsschein gemäß §651r BGB
  • Dreitägigies überregionales Vorbereitungsseminar - je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Elterninformationstag in verschiedenen Regionen Deutschlands - je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Elternhandbuch
  • Experiment e.V.-T-Shirt

Während des Programms:

  • Hin- und Rückflug ab verschiedenen deutschen Flughäfen in der Economy Class bis nach Kapstadt, i.d.R. gemeinsam mit anderen Teilnehmenden (genaue Angaben, z.B. über die Reiseroute, erhalten Sie mit den Reiseunterlagen)
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Ausführliche Informationen zur Visumsbeantragung
  • Orientation Day in Kapstadt und weitere Treffen mit anderen Austauschschülern während der Zeit in Südafrika
  • Unterkunft und Verpflegung in einer Gastfamilie, die einen Haushaltskostenzuschuss dafür erhält
  • Besuch einer öffentlichen Schule
  • Betreuung durch die Partnerorganisation im Gastland
  • Eigenes Health & Safety-Team in Deutschland (verschiedene Präventionskonzepte unseres Vereins: Code of Good Practice, Vertrauensperson, Notfalltelefon etc.)
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice durch Experiment e.V. (deutschsprachig)

Nach dem Programm:

  • Dreitägiges überregionales Nachbereitungsseminar - je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Teilnahmezertifikat
  • Taschengeld (ca. 160 € pro Monat)
  • Visumskosten (ca. 50 € für die Bearbeitung; Kautionshinterlegung notwendig)
  • Bücher (ca. 50 €), Schuluniform (ca. 60 €) und andere Schulmaterialien
  • Schultransport (falls notwendig)
  • Südafrikanische Pflichtkrankenversicherung (notwendig zur Beantragung des Visums)
  • evtl. anfallende Zusatzkosten für eine im Gastland notwendige Quarantäne bei Einreise
  • evtl. anfallende Zusatzkosten für erforderliche COVID-19-Tests
  • Dreitägiges Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Orientierungsveranstaltung in Kapstadt durch die Partnerorganisation
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms

Bewirb Dich hier für Deinen Schüleraustausch in Südafrika!

Weitere ungewöhnliche Austauschländer in unserem Programm: