Rongotai Boys College - Neuseeland

Die Schule auf einen Blick:

Größe der Schule:

Ca. 720

Besonderheit:

Jungenschule

Besondere Schul- und Wahlfächer:

Design und visuelle Kommunikation, Technik und Werken, Wirtschaft, Medienstudien, Buchhaltung, Theater, Fotografie, Outdoor Education, Gesundheit & Sport, Musiktheorie, Automechanik, Hospitality, Computerwissenschaft, Digitale Technologie, u.v.m.

Sprachen:

Spanisch, Samoan, Maori

Sportarten:

Leichtathletik, Badminton, Basketball, Bowls, Kanu-Polo, Cricket, Querfeldeinlauf, Rad fahren, Dragon Boating, Football, Futsal, Golf, Hockey, Mountain Bike, Rugby, Softball, Schwimmen, Squash, Tischtennis, Tennis, Touch Rugby, Ultimate Frisbee, Unterwasser-Hockey, Volleyball, Waka Ama, Wasserpolo, Segelsport, u.v.m.

Weitere Informationen

Das Rongotai Boys College liegt im südöstlichen Teil Wellingtons und wird von ca. 720 Schülern besucht.  Die Schule ist damit, für neuseeländische Verhältnisse relativ klein, was eine sehr persönliche Betreuung ermöglicht, sowohl für die neuseeländischen Schüler als auch die Austauschüler. Der Anteil der Austauschschüler ist bewusst sehr niedrig an der Rongotai – so ist eine bessere Integration möglich und eine gute Betreuung gewährleistet.

Trotz ihrer Größe, ist das Angebot der Schule enorm: Man kann zwischen über 30 verschiedenen Sportarten wählen. Auch im akademischen Bereich ist die Schule gut aufgestellt und sehr vielfältig. Neben den üblichen akademischen Fächern, wie Mathematik kann man auch Neues ausprobieren,  in Fächern wie Automechanik, Medienkunde oder visueller Kommunikation.

Dieses vielfältige Sport- und Fächerangebot wird ermöglicht auf einem fast 10 Hektar großen Schulcampus. Dieser besteht aus den Schulräumen selbst, zahlreichen Sportanlagen und einem Schwimmbecken.

Die Rongotai wurde vor über 90 Jahren gegründet und zählt damit zu den ältesten Schulen Neuseelands. Sie liegt direkt in der Lyall Bay in Wellington, nur wenige Meter vom Strand entfernt.