Avonside Girls High School - Neuseeland

Die Schule auf einen Blick

Größe der Schule:

Ca. 850 Schüler (Mädchenschule)

Besondere Schul- und Wahlfächer:

Gesundheit und Entwicklung, Design und visuelle Kommunikation, Film- und Medienstudien, Digitale Technologien, Hauswirtschaft, Wirtschaft, Buchhaltung, Fashion & Design, Materialtechnologie, Tanz, Theater, Visuelle Kunst, Fotografie, Tourismus, Frühkindliche Entwicklung, u.v.m.

Fremdsprachen:

Maori, Japanisch, Französisch

Sportarten:

Aerobic, Leichtathletik, Badminton, Basketball, Kanu Polo, Querfeldeinlauf, Cricket, Reiten, Fechten, Football, Futsal, Golf, Gymnastik, Hockey, Eishockey, Rudern, Rugby, Ski fahren, Softball, Klettern, Squash, Surfen, Schwimmen, Tischtennis, Rugby, Trampolin, Triathlon, Volleyball, Wasserpolo, u.v.m.

Weitere Informationen

Die Avonside Girls High School (AGHS) liegt mitten in Christchurch, am Avon River und wird von ca. 850 neuseeländischen Schülerinnen, und ca. 30 Austauschschülerinnen besucht. Mit öffentlichen Bussen liegt das Stadtzentrum nur 10 Minuten entfernt, so dass man nach der Schule direkt etwas unternehmen kann. 

Die AGHS ist bekannt für ihre fürsorgliche und einladende Atmosphäre sowie ihren sehr guten akademischen Standard.  Das moderne Schulgebäude liegt in einer Parkanlage und ist für die verschiedenen Kurs-und Sportangebote eingerichtet:

Die Schule verfügt über gut ausgerüstete Laborräume, Computerräume, Turnhallen, Musikräume, Sprachlernzentren, Technologie- und Designräume sowie neue Einrichtungen für den Kunstunterricht.

Der weit gefächerte Lehrplan der Schule bereitet die Schülerinnen auf ein Universitätsstudium oder Studium an anderen Hochschulen in Neuseeland oder im Ausland vor. Die Auswahl der Fächer ist enorm hoch. Dabei gibt es natürlich die Grundfächer, wie Mathematik oder Biologie aber eben auch spezieller Fächer, wie Design, Theater, grafische Darstellung, IT, Japanisch, Wirtschaft, Fotografie, Tourismus, Lebensmitteltechnologie u.v.m. bei denen man seine individuellen Interessen ausleben kann.

Auch außerhalb des Klassenzimmers steht den Schülerinnen an der Avonside Girls‘ High ein reichhaltiges und vielseitiges Aktivitätsprogramm zur Verfügung. Dazu gehören: Orchester, Jazzbands, Percussion-Gruppen Choräle, Chöre, Theatergruppen, Diskussionsgruppen, Kulturgruppen der Pazifischen Inseln und der Maori-Kultur, Sprachwettbewerbe und Outdoor-Aktivitäten, Wanderungen, Aerobic, Cricket, Leichtathletik, Basketball, Fechten, Hockey, Netball, Rugby, Fußball, Volleyball, Schwimmen und vieles mehr.

Im Rahmen des Outdoor Education Kurses bietet die Schule auch immer wieder Ausflüge und Veranstaltungen an. Dazu gehören unter anderem Aktionen wie: Eislaufen, Surfen, Ski Fahren, Mud Running, Schwimmen, Laser Tag und viele mehr!

Der akademische Schwerpunkt liegt bei der Avonside Girls‘ High darauf, dass die Schülerinnen herausragende Leistungen erzielen und die Schule sie in ihrer Entwicklung zu unabhängigen, kompetenten und kreativen Lernenden und Denkern mit gesunder sozialer Verantwortung unterstützt. An der AGHS legt man auch großen Wert darauf, dass die Schülerinnen die Schulwerte Respekt, Integrität, Selbstdisziplin und Leistung würdig vertreten.

Die Schule organisiert und überwacht die Unterbringung in sorgsam ausgewählten neuseeländischen Gastfamilien. Die Gastfamilienkoordinatorin ist jeden Tag in der Schule zu erreichen. Es gibt also immer einen Ansprechpartner. Durch die geringe Zahl Austauschschüler, kann insgesamt eine engmaschige Betreuung sichergestellt werden. Neben der Gastfamilienkoordinatorin gibt es auch International Deans an der Schule, die die internationalen Schüler beim Schulalltag unterstützen.