Image
Frankreich

Schüleraustausch in Frankreich

 

Es sind keine Bewerbungen für 2020 mehr möglich. Bewerbungen für die Winterausreise im Januar 2021 nehmen wir weiterhin gern entgegen!


Frankreich im Überblick

Frankreich ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Während Deines Schüleraustauschs hast Du die einmalige Chance, dort mehr als nur Tourist*in zu sein und in die französische Lebenswelt einzutauchen. Durch den Aufenthalt in Deiner Gastfamilie und den Besuch einer französischen Schule erlebst Du die typische französische Lebensart, das Savoir-vivre, hautnah!

Die Gastfamilien, die von unserer Partnerorganisation, dem Federation-Partner Centre d‘Echanges Internationaux (CEI), vermittelt werden, können überall in Frankreich leben. Sie nehmen die Teilnehmenden unentgeltlich auf und freuen sich auf den interkulturellen Austausch. Wenn Du vorab schon sicher sein möchtest, wo Du Deinen Schüleraustausch verbringst, kannst Du gegen Aufpreis eine der folgenden Regionen wählen: Aquitanien, Bretagne, Languedoc, Midi-Pyrenäen, Paris oder Provence. Bei dieser Variante erhalten die Gastfamilien einen Haushaltskostenzuschuss.

Das französische Lycée besteht aus den Jahrgangsstufen seconde, première und terminale, die mit der deutschen Oberstufe vergleichbar sind. Jüngere Teilnehmende können auch in ein Collège eingestuft werden. Dein Schultag endet am späten Nachmittag, mittwochs wird meistens nur vormittags unterrichtet. Das Mittagessen an der Schule ist bereits in den Programmgebühren enthalten. Nach der Schule kannst Du Deinen Hobbys nachgehen oder ganz neue Interessen entdecken. Deine Gastfamilie und unsere Partnerorganisation helfen Dir gerne dabei, vor Ort ein passendes Musik- oder Sportangebot zu finden.

Besonderheiten zum Schüleraustausch in Frankreich

Du hast die Möglichkeit, über Paris anzureisen. Dort wirst Du in Empfang genommen und man hilft Dir beim Umsteigen und organisiert die Weiterfahrt zu Deiner Gastfamilie.

Wenn Du vorab Deine Sprachkenntnisse verbessern möchtest, kannst Du an einem zwei- oder dreiwöchigen Sprachkurs unserer Partnerorganisation teilnehmen. Der Kurs findet vor Programmbeginn in Paris oder St. Malo statt.

Während Deiner Zeit in Frankreich gibt es viel Spannendes und Neues zu entdecken! Du kannst über unsere Partnerorganisation an Kurztrips in der schulfreien Zeit teilnehmen. Angeboten wird zum Beispiel ein Wochenende im Disneyland Paris, ein Skiurlaub in den Alpen oder eine Rundreise durch Südfrankreich. Zusammen mit Austauschschülerinnen und -schülern aus aller Welt verbringst Du eine unvergessliche Zeit!

3 Monate

Beginn: Januar bis März 2020 // August bis November 2020

Preis: 4.100€

Verlängerung ist auf Anfrage möglich!

Der Aufpreis für die Wahl der Regionen Aquitanien, Bretagne, Languedoc oder Midi-Pyrenäen beträgt 1.250 Euro, für Paris 1.500 Euro.

 

4 Monate

Beginn: Januar bis April 2020 // August bis Dezember 2020

Preis: 4.300€

Der Aufpreis für die Wahl der Regionen Aquitanien, Bretagne, Languedoc oder Midi-Pyrenäen beträgt 1.650 Euro, für Paris 2.090 Euro.

 

Schulhalbjahr

Beginn: Januar bis Juni 2020 // August 2020 bis Feburar 2021

Preis: 4.780€

Der Aufpreis für die Wahl der Regionen Aquitanien, Bretagne, Languedoc oder Midi-Pyrenäen beträgt 2.570 Euro, für Paris 3.120 Euro.

 

Schuljahr

Beginn: August 2020 bis Juni 2021

Preis: 6.450€

Der Aufpreis für die Wahl der Regionen Aquitanien, Bretagne, Languedoc oder Midi-Pyrenäen beträgt 4.100 Euro, für Paris 5.150 Euro.

 

  • Grundkenntnisse in Französisch
  • Gute allgemeine schulische Leistungen
  • Anpassungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, gute physische und psychische Verfassung
  • Bereitschaft, der neuen Umgebung (Schule und Familie) Informationen und Eindrücke von Deutschland zu vermitteln
  • Kennenlerngespräch in Wohnortnähe der Bewerber
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Empfang durch die Partnerorganisation bei Ankunft in Paris inkl. Transfer von Paris zur Gastfamilie
  • Unterkunft und Verpflegung in einer unentgeltlich aufnehmenden Gastfamilie
  • Besuch einer öffentlichen Schule
  • Schulverpflegung
  • Betreuung durch die Partnerorganisation im Gastland
  • Elterninformationstag in verschiedenen Regionen Deutschlands
  • Elternhandbuch
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms
  • Kosten der An- und Abreise vom Wohnort in Deutschland bis nach Paris
  • Krankenversicherung (Eine gesonderte Krankenversicherung ist im Rahmen der EU-Bestimmungen nicht notwendig.)
  • Mögliche Einschreibegebühren an der Schule
  • Taschengeldempfehlung ca. 150 bis 200 Euro pro Monat
  • Bücher und andere Schulmaterialien
  • Schultransport bis zu 40 Euro pro Monat
Seminare
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms