Image
Header Finnland

Schüleraustausch Finnland – Land der 1000 Seen

 

Eine Anmeldung für 2021 ist leider nicht mehr möglich!


Verbringe Deinen Schüleraustausch in Finnland, einem der nördlichsten Länder Europas. Dieses Land bietet nicht nur eine einmalige Landschaft und enorm freundliche Einwohner, das Schulsystem in Finnland zählt außerdem zu einem der besten der Welt und ist somit ideal geeignet für einen Auslandsaufenthalt. Es erwartet Dich eine aufregende Zeit, die Du nie vergessen wirst. Bewirb Dich jetzt zu einem Auslandsjahr in Finnland!

Dein Aufenthalt in Finnland – Einwohner, Gastfamilie und Wildtiere

Die Fläche Finnlands lässt sich ungefähr mit Deutschland vergleichen. Jedoch wird das Land von lediglich ca. fünf Millionen Einwohner*innen bewohnt. Umso mehr Natur wartet darauf, von Dir entdeckt zu werden. Wusstest Du zum Beispiel, dass Finnland als das Land der 1.000 Seen bekannt ist? Fast 10 Prozent der Fläche des Landes sind mit Wasser bedeckt, was in der Summe etwa 56.000 Seen ausmacht. Außerdem findest Du nirgendwo in Europa mehr Wald als in Finnland. Die perfekte Voraussetzung für zahlreiche Wanderungen, bei denen es eine Menge zu entdecken gibt, denn die Wälder sind voll von Leben. Bären, Adler, Luchse, Robben oder Elche – Finnland ist die Heimat von zahlreichen unterschiedlichen Tierarten, die Du in Deutschland in der Regel vergebens suchst.

Die Finnen sind ein sehr höfliches und lebensfrohes Volk, die manchmal etwas schüchtern daherkommen. Aber keine Sorge, während Deines Austauschjahrs in Finnland wirst Du schnell merken, wie herzlich die Einwohner sind, sobald sie Dich erst mal besser kennen. Du musst auch nicht zwingend Vorkenntnisse in der Sprache mitbringen, zu Beginn reichen Deine Englischkenntnisse aus. Eigne Dir am besten schon mal ein paar Grundkenntnisse vor Deiner Ausreise an, um Dir den Einstieg zu erleichtern. Die Gastfamilien werden Dir dann bei Fragen zur Sprache gern weiterhelfen. Doch Du wirst schnell merken: Das meiste Finnisch nimmst Du ganz nebenbei im Alltag auf.

Du kannst zu Beginn Deines Austauschjahrs in Finnland übrigens an einem viertägigen Orientierungsseminar in Kopenhagen teilnehmen (Zusatzkosten ca. 500 €). Dort triffst Du Austauschschüler*innen aus aller Welt, lernst unsere Partnerorganisation kennen und Sightseeing steht auch auf dem Programm. Anschließend geht es dann direkt weiter zu Deiner Gastfamilie.

Exkurs: Finnlands Landessprache

Wusstest Du, dass Finnlands Landessprache die Einzige in Europas Norden ist, die ihren Ursprung nicht in der germanischen Sprache hat? Tatsächlich sind die genauen Ursprünge der Sprache bis heute nicht komplett zurückzuverfolgen. Sie ist allerding entfernt mit der ungarischen und estnischen Sprache verwandt. Neben Finnisch ist übrigens Schwedisch eine offizielle Amtssprache in Finnland und wird ca. von 265.000 Finnen gesprochen. Mit etwas Glück kannst Du während Deines Schüleraustauschs in Finnland also gleich zwei nordische Sprachen kennenlernen.

In Finnland zur Schule – erlebe Bildung auf höchstem Niveau!

Das Schulsystem in Finnland ist eines der besten der Welt. Daher ist das Land auch regelmäßig auf den ersten Plätzen der PISA-Studien zu finden. Warum das Schulsystem in Finnland so gut ist magst Du Dich jetzt fragen. Das liegt zum einen an den sehr individuellen Lernschwerpunkten, die sich Schüler*innen an Schulen in Finnland setzen können. Sie bestimmen selbst, in welchem Tempo sie ihre schulische Ausbildung absolvieren möchten. So beenden einige Schüler*innen das Gymnasium – auch Lukio genannt – bereits nach zwei Jahren, andere nach vier. Außerdem legt das Schulsystem in Finnland großen Wert auf einen praxisnahen Unterricht. Dieser findet häufig in Form von Gruppenarbeit statt und fördert so die Eigeninitiative der Schüler*innen. Zusätzlich zum Lehrpersonal kümmern sich auch Schulassistenten, Tutoren und Sonderpädagogen um die Jugendlichen, wobei mit diesen häufig ein sehr enges Verhältnis gepflegt wird.

Der Alltag an Finnlands Schulen

Die Schule in Finnland beginnt in der Regel zwischen 8 und 10 Uhr und dauert bis 14 oder 16 Uhr. An das Benotungssystem wirst Du Dich wahrscheinlich erst gewöhnen müssen. Es werden die Noten 10 (sehr gut) bis 4 (durchgefallen) vergeben. Dazwischen gibt es noch die Bewertungen 8-9 (gut) und 6-7 (befriedigend).

Wie Du während Deines Schüleraustauschs in Finnland merken wirst, wird großer Wert auf Pünktlichkeit und Lernbereitschaft gelegt. Im Gegenzug wird Dir allerdings auch ein sehr vielfältiger Unterricht geboten. So kannst Du beispielsweise Fächer wie Werkunterricht oder Handarbeit belegen. Auch digital sind finnische Schulen weit fortgeschritten – den Schüler*innen wird von den Schulen sowohl Laptop als auch Tablet kostenfrei zur Verfügung gestellt. Überzeuge Dich am besten selbst vom angenehmen Schulklima und bewirb Dich jetzt!

Informiere dich hier zum Ausreisezeitpunkt für Dein Austauschjahr in Finnland.

Finnland: Sehenswürdigkeiten und Highlights

Das größte Highlight Finnlands ist definitiv die Natur. Um diese zu entdecken, solltest Du Dich allerdings – abhängig von Deinem Ausreisezeitpunkt und Aufenthaltsort – auf starke Temperaturunterschiede einstellen und dementsprechend packen. Während die Temperaturen im Winter schon mal auf 30 Grad unter Null sinken, können sie im Sommer auch bis zu 30 Grad plus erreichen. Dementsprechend vielseitig sind natürlich auch die Freizeitaktivitäten, die Du während Deines Auslandjahrs in Finnland ausprobieren kannst. Schlittschuhlaufen, Skisport oder eine eindrucksvolle Hundeschlittenfahrt warten im Winter auf Dich. Im Sommer kannst Du die zahlreichen Wälder auf einer Wanderung erkunden, mit dem Kanu auf Expeditionstour gehen oder Dich einfach in den klaren Seen abkühlen.

Schüleraustausch in Finnland: Zu Besuch bei Santa Claus

Solltest Du Deinen Schüleraustausch in Finnland zwischen September und März verbringen, musst Du unbedingt ein Ausflug nach Lappland zu den Polarlichtern einplanen. Und während Du schon im Norden Finnlands unterwegs bist, solltest Du auch einen Besuch beim Weihnachtsmann einplanen. Dieser wohnt nahe des Ortes Rovaniemi im traumhaften Santa Claus Village, direkt am nördlichen Polarkreis, und wird das ganze Jahr über von tausenden Weihnachtsfans besucht.

Wenn Du Dich dann von Deinen zahlreichen Ausflügen erholen möchtest, ist eine Auszeit in einer der berühmten finnischen Saunas Pflicht. Saunabesuche sind ohne Frage die große Leidenschaft der Finnen und haben obendrein eine jahrhundertelange Tradition. Nach dem Schwitzen wird sich dann mit einem Sprung ins kühle Nass erfrischt.

Alle Infos zum Finnland-Abenteuer – Voraussetzungen, Aufenthaltsdauer und mehr

3 Monate

Beginn: Januar 2021 & August 2021 & Januar 2022

Preis: 5.990 €

 

Schulhalbjahr:

Beginn: Januar 2021 & August 2021 & Januar 2022

Preis: 6.990 €

 

Schuljahr

Beginn: Januar 2021 & August 2021 & Januar 2022

Preis: 7.290 €

  • Programmverlängerung auf Anfrage möglich.

 

  • Gute Englischkenntnisse, Grundkenntnisse in Finnisch bis zur Ausreise
  • Gute allgemeine schulische Leistungen
  • Anpassungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, gute physische und psychische Verfassung
  • Bereitschaft, der neuen Umgebung (Schule und Familie) Informationen und Eindrücke von Deutschland zu vermitteln

Vor Abreise:

  • Umfassende Beratung und Betreuung durch Experiment e.V.
  • Persönliches Kennenlerngespräch in Wohnortnähe – je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Sicherungsschein gemäß §651r BGB
  • Dreitägiges überregionales Vorbereitungsseminar – je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Elterninformationstag in verschiedenen Regionen Deutschlands – je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Elternhandbuch
  • Experiment e.V.-T-Shirt

Während des Programms:

  • Unterkunft und Verpflegung in einer Gastfamilie, die einen sehr geringen Haushaltskostenzuschuss dafür erhält
  • Besuch einer öffentlichen Schule
  • Betreuung durch die Partnerorganisation im Gastland
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice durch Experiment e.V. (deutschsprachig)

Nach dem Programm:

  • Dreitägiges überregionales Nachbereitungsseminar – je nach Pandemielage alternativ in digitaler Form
  • Teilnahmezertifikat
  • Kosten der An- und Abreise vom Wohnort in Deutschland bis zum nächstgelegenen Flughafen bzw. Bahnhof der Gastfamilie
  • Taschengeld (ca. 250 € pro Monat)
  • Mögliche Einschreibegebühren an der Schule
  • Bücher und andere Schulmaterialien
  • Ggf. Schultransport (ca. 40 € pro Monat)
  • Optionales viertägiges Orientierungsseminar (Soft-Landing Camp) in Kopenhagen/Dänemark (Zusatzkosten ca. 500 €)
  • Versicherungen
  • Kosten für einen eigenen Laptop bzw. Mietgebühren für einen Laptop zur Nutzung für schulische Zwecke
  • evtl. anfallende Zusatzkosten für eine im Gastland notwendige Quarantäne bei Einreise
  • evtl. anfallende Zusatzkosten für erforderliche COVID-19-Tests
  • Dreitägiges Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Optionales viertägiges Orientierungsseminar (Soft-Landing Camp) in Kopenhagen (Zusatzkosten ca. 500 €)
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms

Bewirb Dich hier für Deinen Schüleraustausch in Finnland!

Weitere europäische Länder in unserem Programm: