Schüleraustausch in Estland

Estland im Überblick

Wusstest Du, dass Estland eines der digitalisiertesten Länder der Welt ist? Hier wird alles papierfrei im Internet erledigt und Eltern können sich sogar online über die Schulnoten ihrer Kinder informieren. Gleichzeitig lieben die Esten Musik, Tanz und Filme – und sportlich sind sie auch! Ein Schüleraustausch in diesem baltischen Land ermöglicht Dir einen tiefen Einblick in eine Gesellschaft zwischen Moderne und Verbundenheit zur Natur und Tradition.

Estland liegt hoch im Norden an der Ostsee und wird von den Nachbarländern Lettland im Süden und Russland im Osten umringt. Die Gastfamilien sind so vielfältig wie das kleine Land selbst und leben zum Beispiel in Tallin oder Tartu oder auch im ländlichen Raum. Alle haben gemeinsam, dass sie gerne ihre Türen für Dich öffnen und Dich als Familienmitglied aufnehmen möchten.

Zu Beginn Deines Aufenthaltes helfen Dir Deine Englischkenntnisse Dich zu verständigen. Nach und nach wirst Du mit der estnischen Sprache vertraut – sie ähnelt dem Finnischen und ist sehr melodisch. Wir empfehlen Dir, vor Deiner Abreise einen Sprachkurs zu belegen. So kannst Du Dich schon von Beginn an mit Grundkenntnissen verständigen.

Du wirst in Estland die weiterführende Schule „Gümnaasium” besuchen und altersgemäß meist in die 10. oder 11. Klasse eingestuft. Die Auswahl der Schulfächer ist ähnlich wie an deutschen Schulen und Du wirst täglich sechs bis acht Stunden Unterricht haben. Als erste Fremdsprache lernen die Esten Englisch; oft wird auch Russisch oder Deutsch und eher selten Französisch, Schwedisch oder Spanisch angeboten. Eine Schuluniform ist kaum noch vorgeschrieben. An allen Schulen gibt es mittags ein warmes Essen – eine gute Gelegenheit, Deine Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennenzulernen.

Besonderheiten zum Schüleraustausch in Estland

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer estnischen Partnerorganisation werden Dich am Flughafen in Tallin willkommen heißen und während Deiner ersten Tage vor Ort eine Orientierungsveranstaltung anbieten: Hier wirst Du auch andere Austauschschülerinnen und -schüler kennenlernen und einige Stunden Estnisch-Unterricht erhalten. Die Familien verpflegen Dich am Morgen und am Abend – das Mittagessen kannst Du in der Schule kaufen. Ein Mid-term Seminar im Februar und ein Re-Entry Seminar kurz vor Deiner Rückreise wird Teil Deiner Austauscherfahrung sein. In Estland kann man viel erleben. Vielleicht hast Du die Gelegenheit, an Ausflügen mit der Schule oder Freunden teilzunehmen. Ganz sicher wirst Du auch mal eine Sauna besuchen oder einen Lumememm bauen können – so heißt auf Estnisch der Schneemann.


Seminare
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • mehrtägiges Orientierungsseminar der Partnerorganisation im direkten Anschluss an die Anreise, inklusive Unterkunft, Verpflegung und Sprachunterricht
  • Mid-year seminar im Februar sowie re-entry seminar vor der Abreise
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms