Image
Header Ecuador

Schüleraustausch in Ecuador

Ecuador im Überblick

Die „Mitte der Welt” – Ecuador verdankt seinen Namen der geografischen Lage am Äquator. In der ecuadorianischen Kultur finden sich sehr viele Einflüsse der indigenen Bevölkerung, der Inkas. Damit ist es eines der ursprünglichsten lateinamerikanischen Länder und hat von Regenwald über das Andenhochland bis hin zur Küste verschiedenste Facetten zu bieten.

Die Gastfamilien wohnen vorwiegend im zentralen Andenhochland in Orten wie Riobamba, Ambato und Cotacachi. Du besuchst eine weiterführende öffentliche Schule, das sogenannte Colegio. Du wirst Deinem Alter entsprechend eingestuft. In den Klassen 10 bis 12 kannst Du zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen: Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften oder Musikwissenschaften. Einige Fächer wie Englisch, Mathematik, Sozialkunde, Sprache, Literatur und Sport werden in jedem Schwerpunkt unterrichtet. Nachmittags bieten viele Schulen zusätzliche Freizeitaktivitäten an – wie etwa Musikunterricht, AGs oder Freiwilligendienste. In Zusammenarbeit mit unserer Partnerorganisation bieten wir auch die Möglichkeit einer Schulwahl an. Diese Option ist dann für Dich interessant, wenn es Dir wichtig ist, bestimmte Fächer zu belegen.

Besonderheiten zum Schüleraustausch in Ecuador

Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden reist Du nach Quito und triffst dort auf Austauschschülerinnen und -schüler aus aller Welt, um zusammen an einem Einführungsseminar teilzunehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partnerorganisation, Federation-Mitglied EIL Ecuador, geben Dir nützliche Tipps zum Einleben. Du nimmst an einigen Spanischstunden teil und Ihr schaut Euch gemeinsam Quito an oder fahrt zur Mitad del Mundo – zur geografischen Mitte der Welt! Unsere Partnerorganisation hat während Deiner Austauschzeit einen sehr engen und persönlichen Kontakt zu Dir. Sie berät Dich auch zu Reisemöglichkeiten in den Ferien, zum Beispiel auf die Galapagosinseln oder in den Regenwald.

Info: Auch ein dreimonatiger Aufenthalt ist auf Anfrage möglich.

Seminare
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Dreitägiges Einführungsseminar durch die Partnerorganisation in Quito
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms