Freiwilligendienst weltweit Flexible Projekte

Freiwilligendienste in Afrika, Latein- und Nordamerika und Asien sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, mittels gemeinnütziger Arbeit mit Land und Leuten in intensiven Kontakt zu treten, die jeweilige Kultur und die sozialen Verhältnisse durch das Zusammenleben mit den Menschen des Gastlandes kennen zu lernen und dabei ein lokales Projekt zu unterstützen. Ein solcher Freiwilligendienst von einigen Wochen oder Monaten soll dabei keinen Entwicklungsdienst ersetzen! Auch wenn Sie keine nachhaltigen Veränderungen bewirken können, leisten Sie einen kleinen Beitrag für einzelne Menschen. Der Freiwilligendienst ist allerdings auch keine touristische Konsumveranstaltung, sondern ein Lerndienst, der das Ziel aller Programme von Experiment e.V. verfolgt: voneinander zu lernen, Eindrücke und Erfahrungen über andere Länder zu sammeln und sich durch ehrenamtliche, gemeinnützige Arbeit in dem Gastland nützlich zu machen. Toleranz, Offenheit, Flexibilität, Eigeninitiative und Interesse an dem Land und seinen Menschen sind deshalb unabdingbare Voraussetzungen für einen erfolgreichen Programmverlauf. Ein Aufenthalt in den einzelnen Ländern ist eine große Herausforderung. Er erfordert Mut, Erfahrung und die Fähigkeit, sich anzupassen und sich auf gänzlich andere Verhältnisse einzustellen. Die Uhren laufen in vielen Ländern anders; das sollte jedem Besucher klar sein! Auch die Arbeit der Institutionen läuft nach einem eigenen Rhythmus. Sie werden keinen strikt ausgearbeiteten Wochenarbeitsplan haben.

Für unseren flexiblen Freiwilligendienst schreiben wir regelmäßig Stipendien aus. Mehr Informationen dazu unter Stipendien.