Image
Header China

2 Monate Schüleraustausch in China

Entdecke China für 2 Monate

Mit einem Stipendium der Stiftung Mercator können Jugendliche während eines Schüleraustauschs von zwei Monaten bis zu einem Schuljahr China entdecken. Die Stiftung Mercator vergibt im Schuljahr 2020-21 zahlreiche Stipendien, die in den meisten Fällen bis zu zwei Dritteln der Programmgebühren abdecken, in Einzelfällen auch die gesamten Programmkosten. Die Chancen auf ein Stipendium stehen sehr gut. Zusätzlich fördert die Stiftung die sprachliche Entwicklung vor oder während der Austauschzeit, z.B. für die Teilnahme an einem mehrtägigen Sprachcamp vor der Ausreise.

Programmdauer

  • August bis Oktober 2020

In den Programmgebühren enthalten

  • Kennenlerngespräch in Wohnortnähe der Bewerber
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Hin- und Rückflug ab dem nächstgelegenen deutschen Flughafen bis ins Gastland
  • Reisekosten innerhalb des Gastlandes bis zur Gastfamilie und zurück
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Unterkunft und Verpflegung im dorm (werktags) bzw. einer Gastfamilie (am Wochenende), die einen sehr geringen Haushaltskostenzuschuss dafür erhält
  • Besuch einer öffentlichen Schule
  • Betreuung durch die Partnerorganisation im Gastland
  • Elterninformationstag in verschiedenen Regionen Deutschlands
  • Elternhandbuch
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms

Nicht in den Gebühren enthalten:

  • Visumsgebühren ca. 140 Euro + 430 RMB
  • Taschengeldempfehlung ca. 100 Euro/Monat
  • Schuluniform 200 RMB/Set
  • Zimmerausstattung im dorm 560 RMB
  • Schulbücher 200 RMB/Halbjahr

Verlängerung auf Anfrage möglich.

Anforderungen
  • Interesse an China und daran, etwas Neues kennenzulernen
  • Gute allgemeine schulische Leistungen
  • Für das Programm werden keine Sprachkenntnisse vorausgesetzt!
    Die Motivation, vor der Ausreise Grundkenntnisse der Sprache zu erwerben, sollte vorhanden sein. Für einen Sprachkurs oder für den Kauf von Chinesisch-Büchern oder sonstiger Lernsoftware vor der Ausreise steht ein Betrag in Höhe von 150 Euro/pro Teilnehmenden zusätzlich zur Verfügung.