Image
Header Südafrika

Schüleraustausch in Südafrika

Südafrika im Überblick

Kapstadt ist mit mehr als 3 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südafrikas. In dieser modernen und multikulturellen Stadt wirst Du wohnen! Benannt wurde sie nach dem Kap der Guten Hoffnung, welches 45 Kilometer weiter südlich liegt und ein beliebtes Ausflugziel ist. Der Tafelberg mit seinem grandiosen Blick auf das Meer ist das bekannteste Merkmal.

 

Erfahre in dem Video unserer Partnerorganisation Grow Abroad, vormals GVI, mehr über das Leben als Austauschschüler/in Südafrika! Max, einer unserer Austauschschüler, berichtet darin auch über seine Zeit als Austauschschüler.

 

Unsere Gastfamilien leben alle im Großraum Kapstadt. Sie sprechen Englisch, Afrikaans und zum Teil noch eine andere afrikanische Sprache. Sie nehmen Dich sehr herzlich auf. Auch die meist große Verwandtschaft lernst Du schnell kennen – zum Beispiel beim beliebten Braai (gemeinsames Barbecue).

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partnerorganisation sind direkt vor Ort und besuchen alle Gastfamilien und Schulen vor Deiner Ankunft persönlich. Viele Gastfamilien nehmen schon seit mehreren Jahren Austauschschülerinnen und -schüler auf und helfen Dir, Dich in Südafrika schnell heimisch und sicher zu fühlen.

Vor Ort besuchst Du eine öffentliche High School und trägst vielleicht das erste Mal in Deinem Leben eine Schuluniform. Du belegst Grundfächer wie Englisch, eine Naturwissenschaft und Mathematik. Afrikaans und Life Orientation sind außerdem an vielen Schulen Pflicht. Daneben suchst Du weitere Wahlfächer aus, die Dich interessieren. Oft bietet die High School am Nachmittag ein vielfältiges Freizeitangebot an. Probiere doch einmal Netball oder Cricket aus oder werde Teil der Schulband! So knüpfst Du auch schnell Kontakte zu anderen Jugendlichen.

Besonderheiten zum Schüleraustausch in Südafrika

Nach Deiner Ankunft in Kapstadt lernst Du während der eintägigen Orientation die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partnerorganisation persönlich kennen. Gemeinsam mit Teilnehmenden aus aller Welt besucht Ihr einige Highlights von Kapstadt, bekommt wichtige Tipps und probiert das erste Mal Gerichte aus der lokalen Küche. Auch während Deiner Austauschzeit wird die Partnerorganisation gemeinsame Treffen anbieten, so dass Ihr Euch untereinander austauschen könnt. Du hast außerdem die Möglichkeit, über unsere Partnerorganisation an einem Freiwilligenprojekt teilzunehmen oder soziale Projekte zu unterstützen, um auch außerschulisch Land und Leute besser kennenzulernen. Wenn Du gern noch mehr von Südafrika sehen möchtest, empfiehlt unsere Partnerorganisation eine Tour mit dem Jugendreiseveranstalter Hotspots 2 C. Insbesondere, wenn Du über die langen Schulferien (im Dezember und Januar) bleibst, kannst Du an Reisen teilnehmen und viel erleben. Der Veranstalter bietet aber auch zahlreiche Kurztrips in die nähere Umgebung an, zum Beispiel eine Walbeobachtung oder eine Tour zum Kap der Guten Hoffnung.

Seminare
  • Viertägiges, überregionales Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Orientierungsveranstaltung in Kapstadt durch die Partnerorganisation
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland nach Abschluss des Programms