Dogs 'n' Snow in Kanada

Du liebst Hunde und Natur? Du bist fit, scheust Dich nicht vor anstrengender Arbeit und vor Kälte und hast Lust darauf, den Alltag kanadischer "Musher" kennenzulernen? Dann erlebe mit diesem Programm den spannenden Alltag auf einer Husky Ranch!

Im Fokus dieses Programms steht die Arbeit mit Schlittenhunden. Du musst keinerlei Erfahrung in der Arbeit mit diesen Hunden mitbringen, solltest aber möglichst etwas hundeerfahren sein und Interesse haben, viel über die Huskys und das Mushing zu lernen. Wichtig sind auch gutes Sozialverhalten, körperliche Gesundheit und natürlich die Liebe zu Hunden und zur Natur. Du wirst Dich mit um die Versorgung der Schlittenhunde kümmern, beim Training dabei sein aber auch bei allen anderen Arbeiten unterstützen, die auf einer Ranch anfallen können. Oft sind solche Ranches nicht einzig auf Schlittenhunde ausgelegt, sondern es fallen auch andere Arbeiten an, die zu erledigen sind.

Die Ranches liegen meist weit abseits von der nächsten Stadt, mitten in der Natur.

Es wird erwartet, dass Du um die 40 Stunden pro Woche mitarbeitest. Das kann weniger sein, das kann in Hochphasen und rund um Schlittenhunderennen auch mal mehr sein. Du arbeitest an 5-6 Tagen pro Woche gegen Kost und Logis; die Arbeit auf der Ranch ist unentgeltlich. Die Familien, die die Ranches betreiben, werden sorgfältig ausgewählt und die Unterbringung ist oft spartanisch.

Für die zweckmäßige Ausstattung der Unterkunft und die anstrengende Arbeit in der Kälte entschädigen unvergessliche Fahrten mit dem Hundeschlitten oder dem Snowmobile durch die verschneite Natur Kanadas, die Arbeit mit den Hunden und das Eintauchen in ein völlig andere Welt. Durch das Zusammenleben mit Deiner Gastfamilie und ggf. noch anderen Helfern, wirst Du Dein Englisch schnell verbessern.

Die Huskyranches liegen in verschiedenen Regionen Kanadas und mögliche Zielflughäfen sind Calgary, Vancouver, Edmonton, Whitehorse oder Toronto. Wenige Plätze gibt es außerdem auf einer Ranch an der Nordspitze Kanadas, jenseits des nördlichen Polarkreises.

 

Die Programmgebühren betragen für 2020:

4 Wochen: 1.400 Euro  /// 6 Wochen: 1.550 Euro /// 8 Wochen: 1.650 Euro /// 10 Wochen:  1.750 Euro /// 12 Wochen: 1.900 Euro

(längere Aufenthalte auf Anfrage)

 

In den Programmgebühren enthalten:

  • Anmelde-und Vermittlungsgebühren
  • Abholung am nächstgelegenen Flughafen
  • Transfer zur Ranch und zurück
  • Unterbringung auf der Ranch mit Vollpension
  • Betreuung vor Ort durch die Partnerorganisation
  • Telefonischer 24-Stunden Notfallservice

Nicht in den Programmgebühren enthalten:

  • Hin-und Rückflüge
  • Taschengeld
  • Versicherungspaket aus Kranken-, Unfall – und Haftpflichtversicherung (diese kann auf Wunsch über uns abgeschlossen werden)