Image
Eine Gruppe brasilianischer Jugendlicher in Bremerhaven

Unsere Partner im Inland und Programmbeispiele

Stipendiengruppe des Sächsischen Ministeriums für Kultus (SMK)

Finanziert durch das Sächsische Ministerium für Kultus reisen seit 2010 jeden Herbst  Oberschüler/innen aus Sachsen mit einem Stipendium individuell für vier Wochen nach England, Frankreich, Tschechien, Kanada und in die USA. Die Schüler/innen leben vor Ort in einer Gastfamilie und gehen dort zur Schule. So können sie Menschen und die Kultur ihres Gastlandes hautnah erleben und ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Experiment e.V. betreut die Schüler/innen vor und nach ihrem Auslandsaufenthalt mit intensiven Vor- und Nachbereitungsseminaren. Vor Ort kümmern sich langjährige Partnerorganisationen um die Teilnehmenden.

Und das sagen die Teilnehmenden:

„Während meines Auslandsaufenthaltes habe ich mir eine gute Portion Selbstvertrauen angeeignet, weil ich die unterschiedlichsten Situationen gemeistert und die unterschiedlichsten Probleme gelöst habe.“ Rudy, Teilnehmer/innen 2012 in Frankreich

„Mein Aufenthalt in Kanada war die schönste Zeit meines Lebens. Die Leute waren so warmherzig, offen und freundlich und haben mich sofort integriert, meine Mitschüler ebenso wie meine Gastfamilie und ich bin ihnen so dankbar, für alles was sie für mich getan haben.“ Luise, Teilnehmerin 2012 in Kanada

Auslandspraktikum für die Internatsschule Schloss Hansenberg

Für die Schüler/innen der Internatsschule Schloss Hansenberg organisieren wir jedes Jahr einen vierwöchigen Gastfamilienaufenthalt während ihres Auslandspraktikums mit in Belgien, China, Frankreich, Ecuador, Italien, Luxembourg, Niederlande, Südafrika und den USA. Vor Ort werden die Schüler/innen von unseren Partnerorganisationen betreut.

Und das sagen die Teilnehmenden:

„Meine Gastfamilie war unglaublich nett und zuvorkommend. Ich habe viel von der Südafrikanischen Kultur gesehen und habe mich dort rundum wohlgefühlt. Das Praktikum war ein tiefgehender Einblick in Sachen soziales Engagement und war auch in Sachen kultureller Erfahrungen sehr eingängig.“ Teilnehmer 2015 in Südafrika

Gastfamilienaufenthalt und Schulbesuch für die Integrierte Gesamtschule Alexej von Jawlensky

Für die Schüler/innen der Jawlensky-Schule organisieren wir seit 2014 einen zwei- bis vierwöchigen Gastfamilienaufenthalt mit Schulbesuch in den USA, Frankreich und in Spanien. Vor Ort werden die Schüler/innen von unseren Partnerorganisationen betreut. Ein Vor- und Nachbereitungsseminar führen wir mit Unterstützung von engagierten Ehrenamtlichen an der Schule durch.

Und das sagen die Teilnehmenden:

„Ich bin selbständiger geworden und habe neue Freunde gefunden“

„Ich habe neue Kultur und das Highschool-Leben kennengelernt.“

„Ich gehe wachsamer durch die Welt. Es lohnt sich offen auf alles zu sein und die Zeit auszunutzen. Wenn man freundlich und nett zu den anderen ist, bekommt man es auch so zurück.“

„Ich habe meine Englischkenntnisse verbessert.“

„Ich nehme neue Kritikpunkte an Deutschland mit. Das Programm hat mich für einen längeren Austausch motiviert.“ Teilnehmende 2015 in den USA.

Gastfamilienaufenthalt und Schulbesuch für das St. Gotthard Gymnasium Niederalteich

2016 flogen das erste Mal Schülerinnen des St. Gotthard Gymnasiums in Niederalteich für einen dreiwöchigen Gastfamilienaufenthalt mit Schulbesuch und Rahmenprogramm nach Worcester/Großbritannien. Vor Ort wurden sie durch unsere englische Partnerorganisation betreut und im Vorfeld durch ein Seminar von Experiment e.V. auf die Zeit im Ausland vorbereitet.