Freiwilligendienst-Special: Kombination Social und Wildlife

Partner A: Kapstadt/Stellenbosch und Wildlife

Diese Kombination ermöglicht es Ihnen, Südafrika von mehreren Seiten kennenzulernen und sowohl Kapstadt und Umgebung als auch Johannesburg und ein Wildlife-Reservat zu entdecken.
Sie fliegen zunächst nach Kapstadt und werden dort nach einer Orientierungsveranstaltung in einer Gastfamilie untergebracht. Dort können Sie in einem Projekt im Bereich Bildung, Kinderbetreuung oder Sozialwesen einen Freiwilligendienst leisten.
Im Anschluss fliegen Sie nach Johannesburg und werden auch dort von einer unserer Partnerorganisationen in Empfang genommen und nach einer Orientierungsveranstaltung in Johannesburg in ein Wildreservat gebracht (siehe Wildlife).

Programmgebühren

6 Wochen social + 2 Wochen wildlife: ab 3.010 Euro
8 Wochen social + 4 Wochen wildlife: ab 3.820 Euro
20 Wochen social + 4 Wochen wildlife: ab 5.240 Euro

Im Programm enthaltene Leistungen

  • Transfer vom Flughafen in Kapstadt
  • 2-tägige Orientierung (Übernachtung im Volunteer House inklusive Verpflegung) und Einweisung durch die Partnerorganisation
  • 2 Touren in Kapstadt
  • Unterkunft und landestypische Verpflegung bei einer Gastfamilie oder im Projekt in Kapstadt
  • Betreuung durch unsere Partnerorganisation in Kapstadt
  • Flug nach Johannesburg (one way)
  • Abholung in Johannesburg und Transfer ins Wildlife-Projekt
  • Unterkunft und Verpflegung im Wildlife Projekt (oft einfache Unterkunft)
  • Transfer vom Wildlife-Projekt nach Johannesburg (freitags: Abflug erst nach 21 Uhr möglich)
  • Betreuung durch unsere Partnerorganisation in Johannesburg
  • Betreuung durch Experiment e.V. in Deutschland
  • Vorbereitungs- und Nachbereitungsseminar mit jeweils einer Übernachtung inkl. Verpflegung. Sollte aufgrund des gewünschten Anreisetermins kein Vorbereitungsseminar möglich sein, bekommen Sie alle Informationen des Seminars zugeschickt. Zusätzlich vermitteln wir den Kontakt zu einem ehemaligen Teilnehmer.
  • Unterstützung bei der Visabeantragung in Deutschland
  • Abschlusszertifikat
  • Notrufnummer des Partnerbüros vor Ort
  • 24-Std.-Notrufnummer in Deutschland
  • Insolvenzversicherung nach § 651r BGB

Teilnehmende tragen individuell

  • Hin- und Rückflug
  • Taschengeld, Impf- und Visumskosten
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • ggf. täglicher Transport zum Projekt