Schulbesuch in Frankreich

 

Erlebe Frankreich auf ganz besondere Art und Weise: Mit einem Kurzzeit-Schüleraustausch bekommst Du einen Einblick in das französische Schulleben und findest schnell neue Freundinnen und Freunde. Durch die Unterbringung in einer Gastfamilie bist Du direkt in das Alltagsleben eingebunden. Da lernst Du Französisch quasi "nebenbei"!

Das Programm kann jederzeit außerhalb französischer Ferien gebucht werden. Die Sommerferien beginnen einheitlich 2021 einheitlich am 07. Juli und enden Anfang September. Dann gibt es Winterferien (2 Wochen mit Start Anfang oder Mitte Februar - je nach Region), Frühlingsferien (2 Wochen mit Start zwischen dem 10. und 24. April - je nach Region) und Herbstferien (2 Wochen zwischen Ende Oktober und Anfang November) und über Weihnachten und Silvester sind die Schulen ebenfalls geschlossen. 

 

Im Herbst, über Ostern und über die Weihnachtsfeiertage haben auch französische Schulen für einige Tage oder bis zu zwei Wochen Ferien. Sollte der Aufenthalt sich mit den Ferien vor Ort überschneiden, würde man die schulfreie Zeit mit der Gastfamilie verbringen. Wir geben gerne Auskunft für die Ferienzeiten in Frankreich. 

Weitere Informationen zum Kurzzeit-Schüleraustausch in Frankreich in den Osterferien bekommst Du weiter unten in der Box. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Februar. Auch in Frankreich gibt es Osterferien. Diese variieren zeitlich von Region zu Region. Wir versuchen – je nach gewünschtem Starttermin – eine Region zu finden, in der so wenige Tage wie möglich an Schulunterricht verpasst werden. 

Es ist möglich aus den nachfolgenden Optionen 2-3 Regionenwünsche anzugeben. Eine Garantie für die Wunschregion gibt es nicht, da auch auf regionale Ferien Rücksicht genommen werden muss.

Occitanie (Toulouse, Castres, Montpellier), Aquitaine (Bordeaux, Bayonne, La Rochelle), Bretagne/Normandie/Pays de la Loire (Rennes, Saint Malo, Vannes, Nantes, Rouen, Caen), Auvergne-Rhône-Alpes (Lyon, Valence, Clermont-Ferrand), Grand-Est  (Nancy, Strasbourg, Metz, Reims).

Highlights Frankreich

Schule einmal anders! Verbringe Deine Osterferien in unserem Nachbarland und besuche dort zusammen mit französischen Jugendlichen die Schule.

Durch das Zusammenleben mit Deiner Gastfamilie, tauchst Du ein in den französischen Alltag und in die Kultur des Landes. An einer öffentlichen Schule in Deinem Wohnort hast Du die Möglichkeit, am Unterricht teilzunehmen und nette Kontakte zu einheimischen Schülern zu bekommen.

Auch in dieser kurzen Zeit wirst Du wertvolle interkulturelle Erfahrung sammeln und Deine Französischkenntnisse verbessern.

Auch in Frankreich gibt es Osterferien, die allerdings nicht überall im Land gleichzeitig stattfinden. Es wird versucht, eine Region zu finden, in der so wenig Schultage wie möglich verpasst werden. Schulfreie Tage verbringt man gemeinsam mit seiner Gastfamilie.

Die Auswahl der Region ist durch die Feriensituation beschränkt. Regionenwünsche geben wir gerne weiter, diese sind aber unverbindlich. Die möglichen Regionen, in denen der Aufenthalt stattfinden kann sind: OCCITANIE:  Toulouse, Castres, Montpellier, Nimes,  AQUITAINE:      Bordeaux/Arcachon Bay, Bayonne, La Rochelle,  BRETAGNE / PAYS DE LA LOIRE / NORMANDIE: Rennes, Saint Malo, Vannes, Nantes, Rouen, Caen    AUVERGNE – RHÔNE ALPES:  Lyon, Valence, Montélimar, Clermont-Ferrand und     GRAND-EST:  Nancy, Strasbourg, Metz, Reims, Troyes.

Der Aufenthalt beträgt maximal 8 Wochen, kann also deutlich über die Ferien hinausgehen. Erfahrungsgemäß befreien die deutschen Schulen die Teilnehmenden an diesen Programmen auch über die Dauer der Ferien hinaus vom Unterricht.

Stipendien für den Kurzzeit-Schüleraustausch

Für den Kurzzeit-Schüleraustausch in Frankreich vergeben wir (Teil-)Stipendien in Höhe von bis zu 1.000 Euro. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

2 Wochen: 1.700 Euro // 3 Wochen: 1.900 Euro // 4 Wochen: 2.100 Euro // 5 Wochen: 2.250 Euro // 6 Wochen: 2.400 Euro // 8 Wochen: 2.900 Euro

 


 

  • Anmelde- und Vermittlungsgebühren
  • Vorbereitungsseminar am 20. März 2021 in Frankfurt oder am 13./14. Juni in Köln
  • Transfers vom nächstgelegenen Flughafen/Bahnhof zur Familie und zurück
  • Unterbringung in ausgewählten Gastfamilien mit Verpflegung
  • Besuch des Lycée oder Collège vor Ort (inklusive Mittagessen und Schulgebühren im Fall von Privatschulen)
  • Betreuung vor Ort durch unsere Partnerorganisation
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft durch Experiment e.V.
  • Teilnahmezertifikat der Experiment Academy
  • Experiment Academy T-Shirt
  • Zugang zum Experiment Netzwerk
  • Rückkehrertreffen in Köln vom 12. - 14. November 2021
  • An- und Abreise
  • Taschengeld
  • Leihgebühr für iPads, Notebooks an der Schule, ggf. Kosten für Schulbus
  • An- und Abreise zum Vorbereitungsseminar
Seminare
  •  Vorbereitungsseminar  am 20. März 2021 in Frankfurt
  • "Zurück aus der Welt - und jetzt?" Returnee-Seminar vom 12. - 14. November 2021 in Köln