Homestay in Ecuador

 

Ein Homestay bietet die flexibelste Möglichkeit, in eine andere Kultur und in den Alltag einer Gastfamilie einzutauchen. Auch ganz ohne Sprachkurs verbessert ein ein- bis vierwöchiger Gastfamilienaufenthalt Deine Sprachkenntnisse merklich. Durch das enge Zusammenleben mit einer Familie und die Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten gewinnst Du nicht nur interkulturelle Kompetenzen. Du erhältst auch wertvolle Sprachpraxis, die Dein Vokabular erweitert und Dir die Scheu nimmt, in einer Fremdsprache frei zu sprechen.

Die Gastfamilien leben direkt in Quito oder in den Orten Cuenca, Riobamba, Ambato, Cotacachi, Machala, Mindo und Puerto Quito.
Wünsche bezüglich einer bestimmten dieser Regionen oder der Wunsch nach Unterbringung in der Stadt oder auf den Land leiten wir gerne weiter.

 

  • 2 Wochen: 950 Euro
  • 3 Wochen: 1.100 Euro
  • 4 Wochen: 1.200 Euro
  • Anmeldung bis 8 Wochen vor geplanter Ausreise
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Du solltest über Grundkenntnisse der Landessprache verfügen
  • Anpassungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, gute physische und psychische Verfassung
  • Anmelde- und Vermittlungsgebühren
  • Vorbereitungsseminar am 11./12. Juni in Köln
  • Unterbringung mit Verpflegung in der Gastfamilie
  • Betreuung vor Ort durch erfahrene Partnerorganisation EIL Ecuador
  • Orientierungstag in Quito
  • ein Ganztagesausflug in die Umgebung, organisiert von unserer Partnerorganisation
  • Flughafentransfer ab Quito
  • T-Shirt der Experiment-Academy
  • Vernetzung mit anderen Teilnehmenden
  • Telefonischer 24-Stunden-Notfallservice von Experiment e.V.
  • Länderspezifische Information vor Abreise
  • Rückkehrer-Wochenende vom 11.-13. November in Köln
  • Teilnahmezertifikat nach der Rückkehr
  • Flugkosten
  • Versicherungspaket (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • Taschengeld

Auf Wunsch können wir die Buchung der Versicherung und des Fluges über unsere langjährigen Vertragspartner organisieren.

Seminare
  • Vorbereitungsseminar 11./12. Juni  in Köln
  • "Zurück aus der Welt - und jetzt?" Returnee-Seminar vom 11.-13. November in Köln