Aktuelle Informationen:

Wir sind uns unserer Verantwortung als international tätige Austauschorganisation bewusst. Die Sicherheit und das Wohlergehen aller Beteiligten haben bei uns die höchste Priorität. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, alle Veranstaltungen bis Ende April abzusagen. Dazu gehören Vorbereitungs- und Nachbereitungsseminare, Schulungen und Messen und leider auch unsere Jahrestagung. Dort wo es geht, werden wir in den nächsten Wochen virtuelle Lösungen anbieten.

Wir beobachten weiter intensiv die aktuelle Berichterstattung und informieren alle Beteiligten über mögliche Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen. Maßgeblich sind für uns dabei die Hinweise auf den Webseiten des Robert-Koch-Instituts, des Bundesgesundheitsministeriums und des Auswärtigen Amtes.

Dieser Virus macht keinen Halt vor Ländergrenzen. Unsere Arbeit für den interkulturellen Austausch ist zwar aktuell eingeschränkt, doch es ist auch klar: Es ist wichtig, dass wir uns selbst zurücknehmen, uns in Rücksicht und Geduld üben und vor allem fest zusammenhalten! Menschen miteinander zu verbinden und Grenzen zu überwinden ist seit mehr als 85 Jahren unser größtes Anliegen – daran arbeiten wir auch in Zeiten wie diesen so gut wie möglich.

Die aktuelle Situation ist für uns alle neu und herausfordernd. Unsere Kolleg*innen geben ihr Bestes allen Anfragen gerecht zu werden – überwiegend aus dem Home Office und weit über die übliche Arbeitszeit hinaus. Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Geduld!

Bleibt gesund und passt aufeinander auf

Euer Team von Experiment e.V.

 

Für weiterführende Informationen:

www.rki.de
www.bundesgesundheitsministerium.de
www.auswaertiges-amt.de
www.euro.who.int/de

 

English Version:

We are aware of the responsibility that we have as an international exchange organization. The safety and well-being of all our participants is our number one concern. Which is why we decided to cancel all of our events until the end of april. This includes our pre- and post-exchange seminars, training courses and exchange fairs; and unfortunately also our annual convention. Where possible, we will offer digital solutions in the following weeks.

We will continue to closely monitor the current news coverage about the coronavirus (COVID-19) and keep all involved parties updated about the potential rules of conduct and hygiene measures. The information and guidelines on the websites of the Robert-Koch-Institute, the Federal Ministry of Health and the Federal Foreign Office are most important for us in determining any further action on our part.

The virus does not stop at borders. Our work for intercultural exchange might be currently limited, but one thing is clear: It is important that we keep remain patient, stay respectful towards each other and support one another! To connect people and to overcome borders is a goal close to our hearts for 85 years - and especially in times like these we will give it our best.

The current situation is new and challenging for all of us. Our colleagues do their best to answer all requests to your satisfaction ­- most of them from their offices at home and far beyond usual working hours. We appreciate your patience and understanding!

Stay healthy and take care ❤

Your team from Experiment e.V.