Image
Schüleraustausch Irland

Meine Zeit in Irland

Mittlerweile ist es schon ein bisschen her, dass ich mich dafür entschieden habe ins Ausland zu gehen und mich bei Experiment e.V. für ein Schüleraustauschprogramm in Irland beworben habe. Jedoch blicke ich immer wieder gerne auf die Zeit zurück. Ich würde den Sprung in das Ausland auf jeden Fall nochmal wagen!

Bewerbungsprozess und Vorbereitungsseminar: Ich habe mich damals für das Schüleraustauschprogramm entschieden, da ich schon immer an verschiedenen Kulturen interessiert gewesen bin. Mich hat die Idee begeistert ein neues Land und die dazugehörigen Kulturen zu entdecken, indem man in einer Gastfamilie lebt und die Schule dort besucht.

Das Vorbereitungsseminar

Auf meinem Vorbereitungsseminar hatte ich zum einen die Möglichkeit mich nochmal genauer mit meinem bevorstehenden Aufenthalt auseinandersetzen zu können. Zum anderen habe ich tolle Menschen kennenlernen können, welchen dasselbe Abenteuer bevorstand.  Wir sind gut auf unser bevorstehendes „Abenteuer“ vorbereitet worden und hatten genug Möglichkeiten uns über unsere eigene Motivation und Ziele auszutauschen. Zudem ist es auch eine gute Gelegenheit gewesen, um neue Kontakte zu knüpfen, mit welchen man sich dann auch während des Austausches austauschen kann. So hat man das Gefühl, dass man nicht alleine ist, obwohl jeder Austauschschüler woanders untergebracht ist und seine eigenen Erfahrungen macht.

Die erste Woche in Irland

Meine ersten Wochen in Irland sind wie im Flug vergangen, da ich in dieser Zeit viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnte. Ich erinnere ich mich noch gut daran, wie ich früh am Morgen des Abflugdatums aufgestanden bin und es nicht glauben konnte, dass ich für ein paar Monate von meiner Familie und meinen Freunden getrennt sein würde.

Nachdem ich in Dublin gelandet bin, habe ich mit anderen Austauschschülern den Bus nach Ennis genommen, wo ich von meiner Gastmutter und drei meiner Gastgeschwister abgeholt worden bin. Ich habe in Gort gewohnt. Ein kleiner Ort im County Galway, welcher aus einem Pub, ein paar Supermärkten und einer gemeinschaftlichen weiterführenden Schule besteht. 

Meine Gastfamilie & Schule

Meine Gastfamilie besteht aus meinen vier jüngeren Gastgeschwistern  und meinen Gasteltern. Aber auch die Großeltern wohnen nur zwei Häuser weiter. Wir haben etwas außerhalb vom Ort gelebt. Meine Gastfamilie besitzt eine Farm. Ich habe es genossen in der Natur zu wohnen. Wenn man aus meinem Fenster gesehen hat, konnte man auf die vielen Weiden und Felder hinausblicken. Mit meiner Gastfamilie habe ich mich gut verstanden. Einmal die Woche sind wir bei den Großeltern gewesen. Manchmal bin ich auch am Wochenende oder in den mit meinen Gastgeschwistern dort gewesen. Wir haben Spaziergänge in der Natur unternommen oder haben die Zeit einfach nur auf dem Hof verbracht.

In der Schule habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt. Zwar ist es ungewohnt gewesen eine Schuluniform zu tragen, jedoch hat man sich so von Beginn an, als Teil von etwas ganzen gefühlt. Mit der Zeit habe ich mich gut mit meinen Mitschülerinnen und Mitschülern verstanden und mich mit ihnen angefreundet.

Mein Fazit

Die Zeit in Irland hat dazu beigetragen, dass ich zu einem selbständigeren und selbstbewussteren Menschen geworden bin. Ich habe nicht nur meine englischen Sprachkenntnisse verbessern können, sondern auch viel über die irische Kultur lernen können. Dadurch, dass ich in einer Gastfamilie gelebt habe und eine Schule besucht habe, wurde mir die Chance geboten sich in eine neue Familie zu integrieren und neue Kontakte zu knüpfen. Auch wenn es zu Beginn nicht allzu leicht gewesen ist und zwischendurch das ein oder andere Hindernis aufgetaucht ist, blicke ich positiv gestimmt auf die Zeit zurück, da man gerade an den Schwierigkeiten wachsen kann.

Erlebnisse dieser Art sind einmalig. Daher kann ich nur jedem raten die Chance wahrzunehmen, wenn man sie bekommt und sich für ein Austauschprogramm zu bewerben!

Viele Grüße                                                                                                                                                                                                        

Kristina

Image
Schüleraustausch Irland