Image
Emma Schüleraustausch USA

Austausch verbindet - trotz Corona

Austausch verbindet - trotz oder gerade wegen Corona. Wir von Experiment e.V. sind der Meinung, dass gerade jetzt, wo die Grenzen lange geschlossen waren oder zum Teil noch sind, Austauschaufenthalte helfen, jungen Menschen wieder Perspektiven aufzuzeigen. Persönliche Kontakte zwischen Kulturen fördern gegenseitiges Verständnis und Toleranz – Werte, die besonders in Bezug auf die aktuellen Diskussionen zum Thema Rassismus unglaublich wichtig sind.

Mit über 85 Jahren Erfahrung im interkulturellen Austausch und Dank eines vertrauensvollen Partnernetzwerkes ist Experiment e.V. auch in dieser herausfordernden Zeit eine verlässliche Organisation für Auslandsaufenthalte.

Auf dieser Seite berichten wir von den vielen positiven Erfahrungen, die Teilnehmende während der Corona-Pandemie mit uns gemacht haben, und beantworten die wichtigsten Fragen zu Stornierungsregeln, Sicherheitsmaßnahmen und Programmmöglichkeiten 2021/2022.

Austausch verbindet
- trotz Corona!

Erfahrungsberichte

Austausch ist trotz Corona möglich! Viele Teilnehmer*innen haben den Lockdown zusammen mit ihrer Gastfamilie gemeistert und sind vor Ort geblieben, andere reisen aktuell – natürlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften – aus. Ihre Erlebnisse könnt Ihr hier nachlesen.

Emma in Kanada

 

FAQ zu Corona

Was muss ich in Zeiten der Pandemie beachten, wenn ich einen Austausch machen möchte? Kann ich meinen gebuchten Aufenthalt antreten? Wie laufen die Seminare aktuell ab? Diese und viele weitere Fragen werden auf unserer FAQ-Seite beantwortet.

FAQ

 

Eltern berichten

Das eigene Kind in die Welt ziehen zu lassen ist oft schwer. Momentan ist dies eine besondere Herausforderung. Das wissen auch die Gastfamilien. Was muss beachtet werden? Wie kann ich mein (Gast-)Kind unterstützen? Gastfamilien und Eltern von Teilnehmenden berichten. 

Gastfamilien berichten

 

 

Zitat Bettina